Zur mobilen Version Suche Suche

Navigation einblenden

Ihre Bemerkungen erreichen uns nur bei Angabe Ihres vollständigen Namens und einer gültigen E-Mail-Adresse.

Neuen Eintrag für unser Gästebuch verfassen

Bitte füllen Sie alle Felder aus. Ihre Bemerkungen erreichen uns nur bei Angabe Ihres vollständigen Namens und einer gültigen E-Mail-Adresse. Ihre E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.
Bitte beachten Sie, dass Ihr Eintrag nicht sofort veröffentlicht werden kann.






Victor K. schrieb am 17.01.2014:
Ich bin nachhaltig begeistert von der Inszenierung und der Kraft der Schauspieler, die ich gestern erleben durfte! Vielen Dank für diesen schönen Theaterabend!

Auf diesen Eintrag antworten

Bitte füllen Sie alle Felder aus. Ihre Bemerkungen erreichen uns nur bei Angabe Ihres vollständigen Namens und einer gültigen E-Mail-Adresse. Ihre E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.
Bitte beachten Sie, dass Ihr Eintrag nicht sofort veröffentlicht werden kann.






Martin Jösel schrieb am 20.04.2013:
Mit 120 jungen Menschen sind meine KollegInnen und ich aus Weil am Rhein (Kant-Gymnasium) dreibussig angerückt, um in meiner Heimatstadt eine Aufführung von "Dantons Tod" zu besuchen. Wo verwandelt sich das Hamburger Leseheft Nr. 113 in verständliches, lebendiges, spannendes, ideenreiches, intensiv gespieltes Theater? Hier! Einfach klasse. Danke für diesen Abend, pardon Vormittag!

Auf diesen Eintrag antworten

Bitte füllen Sie alle Felder aus. Ihre Bemerkungen erreichen uns nur bei Angabe Ihres vollständigen Namens und einer gültigen E-Mail-Adresse. Ihre E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.
Bitte beachten Sie, dass Ihr Eintrag nicht sofort veröffentlicht werden kann.






Sonja Rothweiler schrieb am 07.01.2013:
Tief beeindruckt und berührt hat mich "Dantons Tod". Ganz tolle Inszinierung.

Auf diesen Eintrag antworten

Bitte füllen Sie alle Felder aus. Ihre Bemerkungen erreichen uns nur bei Angabe Ihres vollständigen Namens und einer gültigen E-Mail-Adresse. Ihre E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.
Bitte beachten Sie, dass Ihr Eintrag nicht sofort veröffentlicht werden kann.






hannes kray schrieb am 09.12.2012:
Was für eine Entwicklung hat dieses Theater erlebt! Vor einem Jahr noch war ich ziemlich entsetzt über den "Gotland" und befürchtete schon das Schlimmste. Und jetzt dieser Danton. Einfach großartig. Dieses ungemein personenreiche , sperrige Stück wurde hervorragend zusammengestrichen und erhält dadurch eine absolut schlüssige, nachvollziehbare Struktur. Die schauspielerischen Leistungen durch die Bank erstklassig. Ein großer Abend, den niemand verpassen sollte!

Eine ganz andere Sache möchte ich allerdings in diesem Zusammenhang noch erwähnen. Mir fällt im Spielplan für die nächsten Monate auf, dass insbesondere der Samstag als Aufführungstag stark vernachlässigt wird. Meist werden an diesem Tag Gastspiele bzw. Konzerte gezeigt, aber nur sehr sehr selten die Stücke aus dem Schauspielplan. Nun ergeht es bestimmt vielen Menschen genauso wie mir: aus beruflichen Gründen kommt ein anderer Tag als der Samstag für mich gar nicht in Frage. So würde ich sehr gerne den Shakespeare sehen, stelle aber fest, dass er nur einmal, nämlich erst am 29.6. auch mal an einem Samstag gezeigt wird. Ähnlich der Prinz von Homburg. Ich würde mich sehr freuen, wenn daran nochmals gearbeitet werden könnte.

Auf diesen Eintrag antworten

Bitte füllen Sie alle Felder aus. Ihre Bemerkungen erreichen uns nur bei Angabe Ihres vollständigen Namens und einer gültigen E-Mail-Adresse. Ihre E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.
Bitte beachten Sie, dass Ihr Eintrag nicht sofort veröffentlicht werden kann.






Anna schrieb am 27.11.2012:
Selten hat mich ein Schauspieler so beeindruckt und berührt wie Frank Wiegard als Danton.

Auf diesen Eintrag antworten

Bitte füllen Sie alle Felder aus. Ihre Bemerkungen erreichen uns nur bei Angabe Ihres vollständigen Namens und einer gültigen E-Mail-Adresse. Ihre E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.
Bitte beachten Sie, dass Ihr Eintrag nicht sofort veröffentlicht werden kann.






Navigation einblenden