Zur mobilen Version Suche Suche

Navigation einblenden

Ihre Bemerkungen erreichen uns nur bei Angabe Ihres vollständigen Namens und einer gültigen E-Mail-Adresse.

Neuen Eintrag für unser Gästebuch verfassen

Bitte füllen Sie alle Felder aus. Ihre Bemerkungen erreichen uns nur bei Angabe Ihres vollständigen Namens und einer gültigen E-Mail-Adresse. Ihre E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.
Bitte beachten Sie, dass Ihr Eintrag nicht sofort veröffentlicht werden kann.






Simone Guttmann-Weckler schrieb am 11.01.2017:
Eine beeindruckende schauspielerische Leistung, die kreativ überzogene Tunte wie der der hyperrealistisch unsichere Vorstadtjunge. Postmoderne Multiperspektive auf das in der deutschsprachigen Literatur unterrepräsentierte Thema Kleinstadt. Gegen Ende leider plakativ abwertend gegen Papa und "die" katholische Kirche - die sicher viel Zweifelhaftes und Schlimmes getan und gesagt hat, aber wenn ich sonntags im Gottesdienst sitze in den Fürbitten immer Familien in jedweder Form einschließt. Schade dass auch die so genannte Randgruppen das mit dem Differenzieren mal wieder nicht hinkriegen.

Auf diesen Eintrag antworten

Bitte füllen Sie alle Felder aus. Ihre Bemerkungen erreichen uns nur bei Angabe Ihres vollständigen Namens und einer gültigen E-Mail-Adresse. Ihre E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.
Bitte beachten Sie, dass Ihr Eintrag nicht sofort veröffentlicht werden kann.






Hans Spicker schrieb am 10.11.2016:
Ein Theaterstück wie es sein muss ... politisch, provokant, selbstkritsch mit auch technischen Stilmitteln auf die Bühne gebracht. Tolle Schauspieler - allen voran Meik van Severen überzeugend! Muss mann gesehen haben - Frau auch!

Auf diesen Eintrag antworten

Bitte füllen Sie alle Felder aus. Ihre Bemerkungen erreichen uns nur bei Angabe Ihres vollständigen Namens und einer gültigen E-Mail-Adresse. Ihre E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.
Bitte beachten Sie, dass Ihr Eintrag nicht sofort veröffentlicht werden kann.






Jakob Stöhr schrieb am 10.07.2016:
Das Stück Smalltown Boy hat ein immer noch aktuelles Thema sehr gut aufgearbeitet und zeigt an diversen Beispielen, dass Homophobie durch diverse Rechtebewegung leider immer noch ein Thema in unserer modernen Gesellschaft spielt.
Das Stück bringt ein ernst zu nehmendes Thema mit Humor dem Publikum nahe. Besonders gut hat mir gefallen, wie der Schauspieler Meik van Severen den Hit Smalltown Boy sehr bewegend und mit einer sehr schönen Stimme gesungen hat.
Das Stück ist unbedingt einen Besuch im Staatstheater wert.

Auf diesen Eintrag antworten

Bitte füllen Sie alle Felder aus. Ihre Bemerkungen erreichen uns nur bei Angabe Ihres vollständigen Namens und einer gültigen E-Mail-Adresse. Ihre E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.
Bitte beachten Sie, dass Ihr Eintrag nicht sofort veröffentlicht werden kann.






Susanne schrieb am 04.07.2016:
Wir haben die Vorstellung "Smalltownboy" besucht und waren völlig begeistert. Nicht nur die Thematik toll, sondern auch die Darsteller, die Umsetzung waren einfach genial. Das Stück hat uns noch den ganzen Abend (positiv) immer wieder beschäftigt und wir haben noch viel darüber diskutiert. So muss es sein. Vielen Dank!!!
Bitte mehr von Falk Richter, das wäre super.

Auf diesen Eintrag antworten

Bitte füllen Sie alle Felder aus. Ihre Bemerkungen erreichen uns nur bei Angabe Ihres vollständigen Namens und einer gültigen E-Mail-Adresse. Ihre E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.
Bitte beachten Sie, dass Ihr Eintrag nicht sofort veröffentlicht werden kann.






Navigation einblenden