Zur mobilen Version Suche Suche

Navigation einblenden

HÄNDEL-FESTSPIELE KARLSRUHE

SERSE 2020 BEREITS IM VORVERKAUF

Das STAATSTHEATER hat bereits die drei Vorstellungen am 21., 23. und 26.2.2020 in den Vorverkauf gegeben. Tickets für die Wiederaufnahme mit David Hansen und Max Emanuel Cencic erhalten Sie hier.

Auf nach Karlsruhe! Die INTERNATIONALEN HÄNDEL-FESTSPIELE ziehen mit ihren erfolgreichen Operninszenierungen in internationaler Starbesetzung sowie einzigartigen Konzerten renommierter Spezialist*innen Barock-Fans aus der ganzen Welt an. Auch die 42. Ausgabe bietet Meisterwerke in herausragenden Besetzungen und Inszenierungen.

Das Herzstück bildet die Neuinszenierung Serse. Nach über 30 Jahren wird Händels Meisterwerk im Jahr 2019 nun von Max Emanuel Cencic auf die Bühne gebracht – und das im doppelten Sinn. Denn der weltberühmte Countertenor übernimmt nicht nur die Regie für diese Produktion, sondern ist außerdem selbst als eine der Hauptfiguren auf der Bühne zu erleben – wie bei seinem großen Erfolg Arminio 2016 und 2017. Mit Franco Fagioli steht eine preisgekrönte Künstlerpersönlichkeit an seiner Seite. Als das verfeindete Brüderpaar Serse und Arsamene kehren die Karlsruher Publikumslieblinge und Weltklasse-Countertenöre ans STAATSTHEATER zurück. Ein Wiedersehen gibt es mit George Petrou, der nach Arminio wieder bei den HÄNDEL-FESTSPIELEN dirigiert, sowie mit der amerikanischen Sopranistin Lauren Snouffer, die nach ihrem Debüt als Tusnelda 2017 ebenfalls erneut in Karlsruhe zu erleben ist.
Für magische Momente sorgt die Wiederaufnahme von Händels berühmter Zauberoper Alcina in der gefeierten Inszenierung des jungen amerikanischen Regisseurs James Darrah, der mit dieser Arbeit im Februar 2018 sein Deutschlanddebüt gab. „Bei der Premiere im ausverkauften Staatstheater wurde die gut vierstündige Produktion einhellig bejubelt“, schrieb Karl Georg Berg in Die Rheinpfalz. Händel-Spezialist Andreas Spering steht wieder am Dirigentenpult der DEUTSCHEN HÄNDEL-SOLISTEN. Das exklusive Sängerensemble um Aleksandra Kubas-Kruk und Benedetta Mazzucato wird gekrönt vom australischen  Countertenor David Hansen als Ruggiero und der aufstrebenden Nachwuchskünstlerin Lauren Fagan, die mit der Titelpartie der Zauberin Alcina erstmals in Karlsruhe zu Gast sein wird.

Neben diesen exklusiven Opernproduktionen ist ein erlesenes Konzertprogramm Teil der HÄNDEL-FESTSPIELE. Ein Juwel werden die beiden Mezzosopranistinnen Vivica Genaux und Ann Hallenberg präsentieren. Gemeinsam mit der BADISCHEN STAATSKAPELLE liefern sie in Werken von Händel, Vivaldi, Bellini und Rossini einen eindrucksvollen Querschnitt von Barock bis Belcanto.

Navigation einblenden