Navigation einblenden

DYLAN – THE TIMES THEY ARE A-CHANGIN’

von Heiner Kondschak
Dauer: 3h 00
WIEDERAUFNAHME
20.10.2013 GROSSES HAUS

WIEDERAUFNAHME 14/15
04.10.2014 GROSSES HAUS

Trailer zu DYLAN

Unter den musikalischen Heroen des 20. Jahrhunderts ist Robert Allen Zimmerman, der sich seit 1959 Bob Dylan nennt, eine Ausnahmegestalt. Wie kein Zweiter stand er an der Spitze vieler Protestbewegungen, war die vielzitierte Stimme des Widerstands – und überrascht seine Fans bis heute mit immer neuen Wendungen, vom Folksong zur Protestballade. Life is a carnival, das Karussell des Lebens dreht sich – dies ist das Motto der musikalischen Biografie, die Heiner Kondschak geschrieben, arrangiert und inszeniert hat; überbordend, bunt, facettenreich und poetisch wie das Leben des größten aller Singer-Songwriter. Bob Dylan – mittlerweile 70 und doch „forever young“ – hat bislang 461 Songs komponiert; die 20 berühmtesten kommen nun auf die Bühne des GROSSEN HAUSES, versetzt mit Sketchen aus seinem bewegten Leben – und aus der Weltgeschichte rundherum.

Über die Heidelberger Premiere schrieb die Mainzer Allgemeine Zeitung: „Treibende Kraft hinter diesem erstaunlichen Musikalien-Zirkus ist Autor und Regisseur Heiner Kondschak. Wie der sich im Hintergrund mit Gitarre oder Mandoline in eine Melodie hineinlegt, den nächsten Rhythmuswechsel mit der Flöte vorgibt, um dann zur Mundharmonika zu greifen und ihr ein Heulen wie aus der Einsamkeit der Prärie zu entlocken – das hat schon Klasse.“

Der in Karlsruhe geborene Schauspieler Florian Hertweck kommt als Bob Dylan zurück in seine Heimatstadt und steht zum ersten Mal auf der Bühne des GROSSEN HAUSES. Vier Schauspieler und fünf Musiker spielen dazu auf allen erdenklichen Instrumenten. „Heiner Kondschaks Band, zu der auch die Darsteller gehören, surft virtuos auf der Retro-Welle und läuft bei den Dylan-Evergreens Blowin’ In The Wind, Knockin’ on Heaven’s Door, Like a Rolling Stone und vor allem bei Hurricane zu großer Form auf.“ Rhein-Neckar-Zeitung

Spätestens seit Kaspars kurzer Traum vom Glück im Jahr 2004 ist Heiner Kondschak in Karlsruhe ein Begriff. Als Schauspieler, Musiker, Autor, Musikalischer Leiter, Arrangeur und Regisseur in Personalunion schuf er zahlreiche erfolgreiche Inszenierungen, Liederabende und musikalische Biografien, u. a. über Rio Reiser, Woody Guthrie oder John Lennon. Er schreibt Theaterstücke und Filmmusik, gibt Konzerte und steht in fast jedem seiner eigenen Abende auch selbst als Musiker auf der Bühne.

REGIE & MUSIKALISCHE LEITUNG Heiner Kondschak BÜHNE & KOSTÜME Nadia Fistarol DRAMATURGIE Jan Linders

Navigation einblenden