Zur mobilen Version Suche Suche

Navigation einblenden

LA BOHÈME

von Giacomo Puccini

Szenen aus Henri Murgers La vie de bohème in vier Bildern
In italienischer Sprache mit deutschen und englischen Übertiteln / with english surtitles

Dauer: 2h 30, 1 Pause 

WIEDERAUFNAHME
29.10.2015 GROSSES HAUS

Trailer zu LA BOHÈME

Puccinis Bohème war nicht nur der Durchbruch des italienischen Komponisten, sondern ist eine der leidenschaftlichsten Opern des Repertoires. Mit der unvergesslichen Musik, die von fragiler Zärtlichkeit und glühender Liebe erzählt, hat er die Beziehung von Rodolfo zu Mimì auf besondere Weise zum Klingen gebracht und gleichzeitig den Pariser Bohemiens des 19. Jahrhunderts und ihrem Traum vom glücklichen Leben ein Denkmal gesetzt.

Anna Bergmann, eine der gefragtesten Regisseurinnen ihrer Generation, konnte für die Karlsruher Neuinszenierung gewonnen werden. Sie wurde sowohl für ihre Schauspielarbeiten am Wiener Burgtheater oder am Thalia Theater Hamburg als auch für ihre beiden Opernarbeiten am Oldenburgischen Staatstheater und in Klagenfurt gefeiert. In ihrem Team ist u. a. einer der wichtigsten jungen Bühnenbildner, Ben Baur, der an der Semperoper, in Salzburg, Zürich oder auch am Wiener Burgtheater gearbeitet hat. Als so romantisches wie tragisches Liebespaar versprechen Ks. Barbara Dobrzanska als Mimì und Andrea Shin als Rodolfo einen besonderen Genuss.

MUSIKALISCHE LEITUNG Johannes Willig REGIE Anna Bergmann BÜHNE Ben Baur KOSTÜME Claudia González Espíndola LICHT Christoph Pöschko CHOREOGRAFIE Krystyna Obermaier VIDEO Sebastian Pircher (impulskontrolle) CHOR Ulrich Wagner, Anette Schneider DRAMATURGIE Raphael Rösler THEATERPÄDAGOGIK Sarah Modeß


>> weiter zur OPERN-ÜBERSICHT

Navigation einblenden