Zur mobilen Version Suche Suche

Navigation einblenden

ADRIANA LECOUVREUR

Tragikomödie in vier Akten von Francesco Cilèa

Libretto von Arturo Colautti nach dem Schauspiel von Eugène Scribe und Ernest Legouvé
In italienischer Sprache mit deutschen und englischen Übertiteln

Dauer: ca. 2h 45

A-PREMIERE
01.04.2017 GROSSES HAUS
B-PREMIERE
07.04.2017 GROSSES HAUS

ADRIANA LECOUVREUR

Foto: Felix Grünschloß

Ein mysteriöser Todesfall beschäftigt Paris: Die mondäne Schauspielerin Adrienne Lecouvreur, der glamouröse Star der Theaterszene, stirbt unerwartet mit 37 Jahren.

Scribe und Legouvé schufen aus der Lebensgeschichte Lecouvreurs ein Schauspiel, das schon ein Jahr nach seiner Pariser Uraufführung am Karlsruher Hoftheater zu sehen war – ein Sensationserfolg für La Rachel als Adriana. 1902 vertonte Cilèa das herzzerreißende Melodram über die Schönheit des Scheins und die Wirklichkeit des Lebens. Die Oper war Enrico Carusos Durchbruch!

Nun inszeniert die in Glyndebourne, Straßburg, Frankfurt am Main und London gefeierte Regisseurin Katharina Thoma, Preisträgerin des Europäischen Opernregie-Preises 2007, das Fest schmerzlich-süßer Melodien mit unseren beliebten Ensemblemitgliedern Ks. Barbara Dobrzanska und Katherine Broderick.

MUSIKALISCHE LEITUNG Johannes Willig REGIE Katharina Thoma BÜHNE Dirk Becker KOSTÜME Irina Bartels CHOR Ulrich Wagner DRAMATURGIE Boris Kehrmann


>> weiter zur OPERN-ÜBERSICHT

Navigation einblenden