Zur mobilen Version Suche Suche

Navigation einblenden

3. SONDERKONZERT

Werke von Händel, Vivaldi, Bach, Richter & Monn

FESTKONZERT DER DEUTSCHEN HÄNDEL-SOLISTEN
40. INTERNATIONALE HÄNDEL-FESTSPIELE

22.02.2017 GROSSES HAUS

3. SONDERKONZERT

Foto: Jiri Slama

Georg Friedrich Händel Concerto grosso op. 6, Nr. 2
Johann Sebastian Bach Italienisches Konzert BWV 971
(Fassung für Blockflöte und Orchester)
Franz Xaver Richter Grave und Fuga in g-Moll
Matthias Georg Monn Sinfonia in B-Dur
Antonio Vivaldi Konzert für Flautino und Orchester RWV 443
Georg Friedrich Händel Feuerwerksmusik HWV 351

Anna Fusek Flautino & Blockflöte
Christian Curnyn Dirigent
Michael Fichtenholz Moderation
DEUTSCHE HÄNDEL-SOLISTEN

2017 unternimmt das Festkonzert der INTERNATIONALEN HÄNDEL-FESTSPIELE KARLSRUHE unter dem britischen Barockspezialisten Christian Curnyn eine Reise durch das musikalische Europa des 18. Jahrhunderts. Das Programm reicht von den virtuosen Feuerwerken Vivaldis und Bachs in Venedig und Leipzig zu Händels Londoner Feuerwerksmusik, von der Wiener und Mannheimer Unterhaltungsmusik eines Monn und Richter zu Händels internationalen Concerti grossi. Anna Fusek stellt als Meisterin der Blockflöte ihre eigene, wahnwitzig-virtuose Übertragung des Italienischen Konzerts von J. S. Bach vor.
Das Konzert ist dem Gründer der INTERNATIONALEN HÄNDELFESTSPIELE KARLSRUHE Günter Könemann gewidmet.


>> weiter zur KONZERT-ÜBERSICHT

Navigation einblenden