Zur mobilen Version Suche Suche

Navigation einblenden

CHOREOGRAFEN STELLEN SICH VOR

Ein Abend zur Entdeckung junger Talente. URAUFFÜHRUNGEN

PREMIERE
07.07.2018 KLEINES HAUS
ZUM LETZTEN MAL
20.07.2018 KLEINES HAUS

CHOREOGRAFEN STELLEN SICH VOR

Foto: Jochen Klenk

In diesem kleinen, sehr bemerkenswerten Format erhalten Mitglieder des STAATSBALLETTS wie auch Bewerberinnen und Bewerber von außerhalb die Freiheit, unter professionellen Bedingungen erste Schritte als Choreografen zu gehen. Dies ist ganz im Sinne des von Ballettdirektorin Birgit Keil eingeschlagenen „Karlsruher Wegs“, der die choreografische Nachwuchsförderung in den Mittelpunkt rückt. Der Erfolg der Vergangenheit bestätigt dessen Wirksamkeit. Heute gefragte Künstler begannen ihre Laufbahn furchtlos mit diesem spannenden Werkstattexperiment: Tim Plegge, heute Ballettdirektor und ehemalige Chefchoreograf des Hessischen Staatsballetts Darmstadt Wiesbaden, der Hauschoreograf des Stuttgarter Balletts Demis Volpi sowie Reginaldo Oliveira, der mit der Uraufführung seines ersten abendfüllenden Balletts Anne Frank im April 2016 in Karlsruhe einen großen Erfolg bei Publikum und Presse feierte.

CHOREOGRAFIEN VON Arman Aslizadyan, Bledi Bejleri, Emiel Vandenberghe, Guilherme Carola, Amelia Drummond, Harriet Mills, Su-Jung Lim, Baris Comak, Sabrina Velloso, Pablo OctávioBalkiya Zhanburchinova & Jonathan dos Santos
Solisten & Ballettensemble des STAATSBALLETTS KARLSRUHE



>> weiter zur BALLETT-ÜBERSICHT

Navigation einblenden