Zur mobilen Version Suche Suche

Navigation einblenden

GOLD!

Kinderoper von Leonard Evers

Libretto von Flora Verbrugge nach Vom Fischer und seiner Frau von den Brüdern Grimm
Ab 4 Jahren

Dauer: ca. 1h 00

PREMIERE
27.01.2018 INSEL

GOLD!

Foto: Felix Grünschloß

Jacob und seine Eltern sind so arm, dass sie sich nicht einmal eine Wohnung leisten können. Als Jakob jedoch beim Angeln einen Fisch fängt, spricht dieser zu ihm: „Bitte sehr, wirf mich rein ins Meer! Wirf mich rein und lass mich leben, was Du wünschst, will ich Dir geben!“ Jacob ist so verdutzt, dass er den Fisch in die Freiheit zurück lässt. Erst als er nachts nicht schlafen kann, wird ihm klar, dass er sich ein paar Schuhe hätte wünschen sollen. Am nächsten Tag geht er zurück zum Meer, ruft den Fisch und sofort glänzen ein paar funkelnagelneue Schuhe an seinen Füßen. Am darauffolgenden Tag geht Jacob wieder zum Meer, und wieder erfüllt der Fisch seinen Wunsch – wie er ihm auch alle weiteren, immer maßloseren Wünsche erfüllen wird, mit denen ihn seine Eltern beauftragen. Der Fisch wird dabei immer dünner, und das Meer immer wilder …

GOLD! wird gesungen, erzählt und gespielt von nur einer Sängerin und einem Schlagzeuger. Inspiriert durch das Märchen Vom Fischer und seiner Frau haben die Autorin Flora Verbrugge und der Komponist Leonard Evers eine poetische und tiefsinnige Kinderoper geschrieben: über Armut, Hochmut und das Glück, zufrieden sein zu können.

REGIE Anja Kühnhold BÜHNE & KOSTÜME Tilo Steffens DRAMATURGIE Achim Sieben, Otto A. Thoß THEATERPÄDAGOGIK Anna Müller

Mit freundlicher Unterstützung:



>> weiter zum JUNGEN STAATSTHEATER

Navigation einblenden