Zur mobilen Version Suche Suche

Navigation einblenden

4. SINFONIEKONZERT

Werke von Glanert, Saint-Saëns & Brahms

Einführung mit Künstlern 45 Minuten vor Konzertbeginn im UNTEREN FOYER

Dauer: ca. 2h 00, 1 Pause 

28.01.2018 GROSSES HAUS
29.01.2018 GROSSES HAUS

4. SINFONIEKONZERT

Foto: Felix Broede

Detlev Glanert American Prelude No. 3
Camille Saint-Saëns Klavierkonzert Nr. 5 F-Dur „Ägyptisches“
Johannes Brahms Sinfonie Nr. 2 D-Dur op. 73

Der französische Piano-Shootingstar Lucas Debargue tritt zum zweiten Mal mit der BADISCHEN STAATSKAPELLE auf! Beim Moskauer Tschaikowski-Wettbewerb verblüffte er 2015 nicht nur mit seiner überlegenen Gestaltung und poetischen Ausdruckskraft, sondern auch mit einer ungewöhnlichen Geschichte: Erst mit elf Jahren hat er mit Klavierunterricht begonnen, mit siebzehn aufgehört und erst mit zwanzig wieder damit angefangen – und vier Jahre später einen Preis beim wichtigsten Klavierwettbewerb der Welt gewonnen! Seine erste CD mit Scarlatti, Chopin, Liszt und Ravel war 2016 ein Sensationserfolg. Bei seiner Rückkehr bringt der in Karlsruhe gefeierte Pianist das Fünfte Klavierkonzert von Camille Saint-Saëns mit, das nicht nur in Luxor komponiert wurde, sondern auch orientalisches Kolorit aufnimmt und deshalb zu Recht das Ägyptische Klavierkonzert genannt wird. Für Johannes Brahms war die Zweite Sinfonie nach der schweren Geburt seiner Ersten wie ein Befreiungsschlag – frisch und heiter, flüssig und strahlend.

Lucas Debargue Klavier
Sebastian Lang-Lessing Dirigent
BADISCHE STAATSKAPELLE


>> weiter zur KONZERT-ÜBERSICHT

Navigation einblenden