Zur mobilen Version Suche Suche

Navigation einblenden

3. SONDERKONZERT

FESTKONZERT DER DEUTSCHEN HÄNDEL-SOLISTEN | Werke von Händel Geminiani Corelli & Muffat.

41. INTERNATIONALE HÄNDEL-FESTSPIELE KARLSRUHE 2018

22.02.2018 GROSSES HAUS

3. SONDERKONZERT

Georg Muffat Concerto Nr. 5 „Armonico Tributo“
Francesco Geminiani Concerto grosso e-Moll op. 3 Nr. 3
Arcangelo Corelli Concerto grosso D-Dur op. 6 Nr. 1
Georg Friedrich Händel Kantate „Apollo e Dafne“ HWV 122

Der international anerkannte Künstler und Barock-Spezialist
sowie Gründer des Ensembles Concerto Italiano, Rinaldo Alessandrini, gibt sein Debüt am Dirigentenpult der DEUTSCHEN HÄNDEL-SOLISTEN. Auf dem Programm stehen Raritäten zweier deutscher und zweier italienischer Meister. Händels meisterhafte Kantate Apollo e Dafne aus seinen italienischen Lehrjahren handelt von der Nymphe Dafne, die den ihr verfallenen Gott Apollo verschmäht und alles tut, um ihm zu entfliehen. Als Dafne und Apollo hören sie die international bekannten Solisten Rebecca Bottone und Andreas Wolf.

Rebecca Bottone Sopran
Andreas Wolf Bassbariton
Rinaldo Alessandrini Dirigent
DEUTSCHE HÄNDEL-SOLISTEN


>> weiter zur KONZERT-ÜBERSICHT

Navigation einblenden