Zur mobilen Version Suche Suche

Navigation einblenden

5. SONDERKONZERT

Werke von Bruckner u. a.

17.07.2018 CHRISTUSKIRCHE am Mühlburger Tor

5. SONDERKONZERT

Anton Bruckner Sinfonie Nr. 7 E-Dur
Weiteres Programm wird noch veröffentlicht


Das letzte Konzert von Justin Brown als Karlsruhes Generalmusikdirektor findet in der Christuskirche statt. Da, wo schon das Abschiedskonzert des Hofkapellmeisters Felix Mottl stattfand, besticht der Dreiklang Bruckner – Orgel – Kirche sofort. Mit der Siebten Sinfonie steht ein Werk auf dem Programm, das dem bereits 60-jährigen Österreicher endlich den ersten unumstrittenen Erfolg seiner Laufbahn einbrachte. Bruckner war ein Eigenwilliger, der unbeirrt seinen Weg ging und gerade dadurch eine unvergleichliche Musiksprache entwickelte. Im langsamen Satz gedenkt er des Todes des von ihm verehrten Richard Wagner. Dessen harmonische Neuerungen gaben Bruckner die Möglichkeit einer unerhörten musikalischen Architektur in die Hand – wie geschaffen für einen imposanten Kirchenraum. Der diesem Ort zugehörigen Sakralmusik war Bruckner Zeit seines Lebens eng verbunden, die Orgel war „sein“ Instrument. So wird es zur Einstimmung noch weitere Programmpunkte mit Orgel und Chor geben, die den Abend zu einem wahren letzten Sonder-Konzert machen: Ein imposantes Finale mit großem Orchester, der Königin der Instrumente, Stimmen aus der Höhe und einem überwältigenden sinfonischen Werk.

Chöre der Christuskirche Karlsruhe & Gäste
Carsten Wiebusch Orgel
Justin Brown Dirigent
BADISCHE STAATSKAPELLE


>> weiter zur KONZERT-ÜBERSICHT

Navigation einblenden