Zur mobilen Version Suche Suche

Navigation einblenden

DAS NEUE STÜCK 49 – WIEGENLIED FÜR BARAN

von Joël László | Szenische Lesung

Dauer: ca. 1h 00

24.11.2017 STUDIO

DAS NEUE STÜCK 49 – WIEGENLIED FÜR BARAN

Foto: Aline László

Übernächtigt sitzen Sibylle und Pierre am Küchentisch, während sich auf der Couch der kurdische Geflüchtete Baran durch seine Alpträume wälzt. War es eine gute Idee, ihn im eigenen Wohnzimmer unterzubringen? Als der Freund Robert auftaucht, entspinnt sich ein hitziges Wortgefecht um politische Ideale.

Joël László, Schweizer Theaterautor und Arabisch-Übersetzer, erzählt mit viel Witz und Sarkasmus von der Kluft zwischen politischem Anspruch und privater Wirklichkeit. 

EINRICHTUNG Dominik Jellen BÜHNE & KOSTÜME Laura Haak, Christina Vinke, Anna Wörl* DRAMATURGIE Judith Heese, Jakob Schumann MIT Ute Baggeröhr, Sven BühlerConstantin Petry 

*Studierende der Hochschule für Gestaltung Karlsruhe

Navigation einblenden