Zur mobilen Version Suche Suche

Navigation einblenden

DIE INTERNATIONALE HÄNDEL-AKADEMIE

ZWISCHEN GESTERN UND HEUTE. Ein Intermezzo mit Worten und Tönen

Mit Unterstützung der Händel-Gesellschaft Karlsruhe und des
Vermächtnisses von Dr. Peter Selbach

Dauer: 2h 00

04.03.2018 KLEINES HAUS

In diesem Jahr ist alles anders. Statt eines Abschlusskonzerts präsentiert die INTERNATIONALE HÄNDEL-AKADEMIE 2018 ein Programm, bei dem sich Gesang und Musik Händels mit Wortbeiträgen abwechseln und gegenseitig ergänzen. Die Star-Sopranistin Deborah York ist ebenso dabei wie die ehemaligen Akademisten Antonia Bourvé, Isabel Soteras und Kano Imada, um zu zeigen, was die AKADEMIE bisher geleistet hat und wie die zukünftige Arbeit in enger Verbindung mit den HÄNDEL-FESTSPIELEN aussehen kann.

MIT Antonia Bourvé, Irene Müller-Glasewald, Isabel Soteras, Deborah York – Michael Fichtenholz, Daniel Fritzsche, Kamo Imada, Kristian Nyquist, Thomas Seedorf

Navigation einblenden