Zur mobilen Version Suche Suche

Navigation einblenden

AM BODEN

von George Brant

Dauer: 1h 30

WIEDERAUFNAHME
21.09.2018 STUDIO

AM BODEN

Foto: Felix Grünschloß

Poetisch zart und voller Begeisterung erzählt eine Kampfpilotin von ihren Einsätzen. Hoch oben in der blauen Unendlichkeit entscheidet sie über Leben und Tod. Als sie ein Kind erwartet, darf sie nicht mehr fliegen. Statt im geliebten Flugzeug muss die Kriegerin nun vom Kontrollzentrum in Amerika aus potenzielle Terroristen aufspüren. Eine Drohne vollbringt den Rest. Ein normaler Job? Mit inneren Widersprüchen kämpfend, wird es für sie jeden Tag schwieriger, ihre Arbeit zu erledigen.
Der Dramatiker George Brant verbindet in seinem preisgekrönten Monolog klug den Blick auf Geschlechterstereotypen mit der Frage, was passiert, wenn Krieg ins Virtuelle verlagert wird.

REGIE Sarah Steinfelder BÜHNE Soojin Oh KOSTÜME Adèle Lavillauroy DRAMATURGIE Roland Marzinowski
THEATERPÄDAGOGIK Benedict Kömpf

 >> weiter zur SCHAUSPIEL-ÜBERSICHT

Navigation einblenden