Zur mobilen Version Suche Suche

Navigation einblenden

ASCHENPUTTEL

von Otto A. Thoß und Lena Fritschle nach dem Märchen der Brüder Grimm

Ab 6 Jahren 
URAUFFÜHRUNG 

Dauer: 1h 15

PREMIERE
11.11.2018 KLEINES HAUS

ASCHENPUTTEL

Foto: Arno Kohlem

Karlsruhe hat seine Wahl getroffen! Über 500 kleine und große
Zuschauer*innen haben ihre Vorschläge für das Weihnachtsmärchen der Saison eingereicht. Es zeichnete sich eine klare Favoritin ab, deren Charme nicht nur ein einzelner Prinz, sondern gleich eine ganze Stadt erlegen scheint: Aschenputtel. Die rührende Geschichte um ein tapferes Mädchen mit großem Herzen bezauberte über Buch, Hörspiel, Trickfilm und Fernsehserie hinweg bereits Generationen von Kindern. Von der Stiefmutter gepiesackt, fristet Aschenputtel ein trostloses Dasein. Da lässt eine Nachricht, die Herzen sämtlicher junger Mädchen im Lande höher schlagen – ein Ball wird stattfinden. Doch zu früh gefreut, während der Rest der Familie sich zum großen Fest aufmacht, bleibt unsere Heldin wie stets zu Hause zurück. Indes regt sich zum ersten Mal Widerstand. Das Waisenmädchen beschließt, ihre Zukunft selbst in die Hand zu nehmen und sich nicht länger stiefmütterlich behandeln zu lassen. So wird aus dem Märchen
eine ermutigende Botschaft für die Gegenwart: Steh zu dir, lass dir nicht alles gefallen und gehe deinen Weg.

Mit Zwei im Dunkeln und Schwalbenkönig hat der neue Leiter des JUNGEN STAATSTHEATERS Otto A. Thoß erfolgreich Position bezogen für begeisterndes Theater, das seinen jungen Zuschauer*innen auf Augenhöhe begegnet. Dem Wunschmärchen der Karlsruher Kinder nimmt er sich in einer liebevollen und zugleich frechen Inszenierung persönlich an.

Anmeldeformular Weihnachtsmärchen

REGIE Otto A. Thoß BÜHNE & KOSTÜME Philip Rubner MUSIK Leif Weitzel DRAMATURGIE Lena Fritschle THEATERPÄDAGOGIK Virginie Bousquet




>> weiter zum JUNGEN STAATSTHEATER

Navigation einblenden