Zur mobilen Version Suche Suche

Navigation einblenden

HEDWIG AND THE ANGRY INCH

Musical von John Cameron Mitchell (Buch) und Stephen Trask (Musik und Gesangstexte)

Ab 15 Jahren 

PREMIERE
12.05.2019 INSEL

Im Ost-Berlin der 80er Jahre: Getrieben vom Freiheitsdrang und der Zuneigung zu einem amerikanischen Soldaten, unterzieht sich der junge Hänsel einer geschlechtsangleichenden Operation, die die ersehnte Ausreise und eine Zukunft in Amerika ermöglicht. Aus Hänsel wird Hedwig. Doch die Operation geht schief und zurück bleiben das Gefühl der Orientierungslosigkeit und ein Inch des ungeliebtesten Körperteils. Jahre später wird die talentierte, doch international ignorierte Rock-Sängerin Hedwig mit der eigenen tragikomischen Vergangenheit konfrontiert. 1997 als Off-Broadway-Show uraufgeführt, zeugt nicht nur die Verfilmung des Punk-Glam-Country-Rock-Musicals von 2001, sondern auch die Broadway-Produktion mit dem amerikanischen Serien- und Filmstar Neil Patrick Harris, die 2014 mit vier Tony Awards ausgezeichnet wurde, vom Kult-Charakter dieses unvergleichlichen Musicals.

Als „packend umgesetzte Musicalsensation“ bezeichnete die Presse seine Regie und Choreografie des Musicals Spring
Awakening am Deutschen Nationaltheater Weimar – nun bringt der Leiter des JUNGEN STAATSTHEATERS Otto A. Thoß auch in Karlsruhe ein Musical auf die Bühne. Die Jazz-Sängerin und Komponistin Cindy Weinhold begeisterte bereits in #ESISTKOMPLIZIERT. Gemeinsam mit ihrer Band „Box of Birds“ erweckt sie Hedwigs Rockkonzert zum Leben. Laut, frech, emotional und ehrlich – nur so können Mauern eingerissen werden!

REGIE Otto A. Thoß BÜHNE & KOSTÜME Sarah Antonia Rung MUSIKALISCHE LEITUNG Cindy Weinhold DRAMATURGIE Lena Fritschle  THEATERPÄDAGOGIK Virginie Bousquet


>> weiter zum JUNGEN STAATSTHEATER

Navigation einblenden