Zur mobilen Version Suche Suche

Navigation einblenden

3. LIEDERABEND – KS. KLAUS SCHNEIDER

Die schöne Müllerin

Dauer: ca. 1h 00

30.03.2019 KLEINES HAUS

3. LIEDERABEND – KS. KLAUS SCHNEIDER

Foto: Ariel Oskar Greith

Die schöne Müllerin ist der erste der drei Liederzyklen Franz Schuberts. Die 20 Nummern entstanden 1823 auf aktuelle Gedichte Wilhelm Müllers. Der Dessauer Dichter war auf politischer Ebene als Aktivist für den Unabhängigkeitskampf des unter osmanischer Herrschaft stehenden Griechenland berühmt.

Die schöne Müllerin erzählt die tragische Geschichte eines Entwurzelten. Ein junger Wanderbursche heuert bei einem Müller an, verliebt sich in dessen Tochter, versucht sesshaft zu werden, unterliegt aber seinem Nebenbuhler, dem vitaleren Jäger. Das Biedermeier war eine Zeit politischer und sozialer Repression. Es trieb viele Begabungen in Depression und Selbstmord. Auch unser exemplarischer Held findet am Ende im Bach und Tod seine einzigen Ansprechpartner.

Ks. Klaus Schneider widmet sich seit seinem Studium dem Liedgesang. Er ist ein Meister der Gattung. Die schöne Müllerin hat er 2003 zuletzt in Karlsruhe gesungen. Miho Uchida ist seine ständige Liedbegleiterin.

Ks. Klaus Schneider Tenor
Miho Uchida Klavier

>> weiter zur OPERN-ÜBERSICHT

Navigation einblenden