Zur mobilen Version Suche Suche

Navigation einblenden

DIE ZUKUNFT IST WEIBLICH! 3 – VERENA MEISTER

Gespräch mit der Gleichstellungsbeauftragten der Stadt Karlsruhe

Dauer: ca. 1h 15

11.01.2019 STUDIO

Wohlmöglich führt der einzige Weg in eine Welt, in der Quoten überflüssig sind, über Quoten. „Wir brauchen Vielfalt und wir brauchen sie jetzt“, schreibt die englische Publizistin Laurie Penny. Über den Sinn und Zweck von Quoten, die Frage ob es einen weiblichen Führungsstil gibt oder ob allein solche Zuschreibungen in scheinbar männliche und weibliche Verhaltensformen das eigentliche Problem in der kulturellen Praxis einer Gesellschaft sind – diskutiert die Schauspieldirektorin Anna Bergmann mit der Gleichstellungsbeauftragten der Stadt Karlsruhe Verena Meister.

MIT Verena Meister, Gleichstellungsbeauftragte der Stadt Karlsruhe, Anna Bergmann, Schauspieldirektorin
MODERATION Anna Haas


>> weiter zur SCHAUSPIEL-ÜBERSICHT

Navigation einblenden