Zur mobilen Version Suche Suche

Navigation einblenden

ABENDSTERNE 1 – HALLE – ROM – LONDON STATIONEN IM LEBEN HÄNDELS

Coro Piccolo & Karlsruher Barockorchester

16.02.2020 EVANGELISCHE STADTKIRCHE KARLSRUHE

ABENDSTERNE 1 – HALLE – ROM – LONDON STATIONEN IM LEBEN HÄNDELS

Foto: Felix Grünschloß

Werke von Zachow, Lotti & Händel

Bei Zachow hat der neunjährige Händel an der Hallenser Marktkirche neun Jahre lang Orgelspielen und den mitteldeutschen Kompositionsstil gelernt. Antonio Lotti, den 1. Organisten an San Marco, hörte er 1709/10 in Venedig. Der Rückweg führt über Hannover, wo er den Kurfürsten und seinen Sohn mit seinem Cembalospiel beeindruckt. Beide besteigen später als Georg I. und Georg II. den englischen Thron. Für die Krönung des letzteren schreibt er 1727 die Musik, deren royale Pracht das Publikum bis heute überwältigt. Christian-Markus Raiser stellt die beiden berühmtesten „Anthems“ jenen geistlichen Werken gegenüber, die Händel im Ohr hatte.

Christian-Markus Raiser Musikalische Leitung
CoroPiccolo
Karlsruher Barockorchester


>> weiter zu 43. HÄNDEL-FESTSPIELE KARLSRUHE 2020

Navigation einblenden