Zur mobilen Version Suche Suche

Navigation einblenden

SCHAUSPIEL

 


Freunde von JAZZ & LITERATUR, aufgehorcht!
Unser beliebtes Format geht für 5 Folgen online.

Als Ausgleich für die entfallenen Termine von April und Juni haben sich das STAATSTHEATER und der JAZZCLUB KARLSRUHE etwas ganz Besonderes überlegt:
Ab dem 29. Mai gibt es jeden Freitag ab 18 Uhr eine neue Folge, die danach für 7 Tage als Video-Stream oder als reine Hörversion zu Verfügung steht.

FAHLES PFERD UND FAHLER REITER
von Katherine Anne Porter
Aus dem Englischen von Maria von Schweinitz und Joachim Uhlmann
Musik von Gernot Ziegler

1918: Der erste Weltkrieg neigt sich dem Ende zu, die Gefahr scheint gebannt, jedoch sehen sich die Menschen nun einer ganz anderen Bedrohung gegenüber: Denn die Ausbreitung der Spanischen Grippe hat gerade erst begonnen.
Miranda, die als Journalistin in Denver arbeitet, verweigert sich den traditionellen gesellschaftlichen Erwartungen an eine junge Frau. Mit ihrem Liebhaber, dem Rekruten Adam, tanzt und feiert sie stattdessen durch die Nächte, bis sie eines Tages an der grassierenden Grippe erkrankt. Und auch Adam muss bald erfahren, dass nicht länger das Schlachtfeld sein größter Feind ist.

In ihrer teils autobiographischen Erzählung, FAHLES PFERD UND FAHLER REITER (dt. 1963), liefert die US-amerikanische Schriftstellerin Katherine Anne Porter einen feministischen Blick auf eine längst vergangene globale Pandemie; doch gerade jetzt gewinnt die Thematik wieder an Aktualität.
Fünf Schauspielerinnen vom Schauspielensemble des STAATSTHEATERS lesen in fünf Folgen die bewegende Novelle. Für die musikalische Begleitung sorgt ein hervorragendes Quintett des JAZZCLUB unter Leitung von Gernot Ziegler, der eigens für diese Sonderausgabe packende Stücke komponiert hat.

Es lesen Claudia Hübschmann, Lucie Emons, Marie-Joelle Blazejewski, Anna Gesa-Raija Lappe und Antonia Mohr.

FOLGE 5

Videoversion:

Hörversion:

STAATSTHEATER KARLSRUHE · Jazz & Literatur Online FAHLES PFERD UND FAHLER REITER Teil 5 Hörbuchversion

PIANO Gernot Ziegler SAXOPHON Christian Steuber TROMPETE Alexander Hartmann BASS Wlad Larkin DRUMS Stefan Günther-Martens IDEE, DRAMATURGIE UND EINRICHTUNG Eivind Haugland SPRECHERIN JAZZCLUB E.V. Karin Rothschink RECHTE Mohrbooks Literary Agency, Zürich

Sonntag, 03.11., 11:00
JAZZ & LITERATUR 1 – DIE JAZZ BARONESS
Das Leben der Nica Rothschild
Sonntag, 02.02., 11:00
JAZZ & LITERATUR 2 – DER VERFOLGER VON JULIO CORTÁZAR
Aus dem Spanischen von Rudolf Wittkopf
Sonntag, 19.04., 11:00
JAZZ & LITERATUR 3 - DIE ZEIT DES LICHTS VON WHITNEY SCHARER
Aus dem Englischen von Nicolai von Schweder-Schreiner

VIER SONNTAGSMATINEEN IM MITTLEREN FOYER

Jazzklänge von Musiker*innen des Jazzclubs Karlsruhe verbinden sich viermal im Jahr mit literarischen Texten, gelesen von Schauspieler*innen des Ensembles. Im Dialog mit klassischem Jazz, Bebop, Cool Jazz oder Fusion werden Texte lebendig. Sei es die Erzählkunst einer Toni Morrison, die verschmitzte Lakonie einer Alice Munro oder die außergewöhnlichen Lebensgeschichten von Menschen wie Josephine Baker – die Begleitung der Literatur durch Jazz kreiert eine ganz besondere Atmosphäre. Unsere Gastronomie ist natürlich für Sie geöffnet. Wir freuen uns auf Ihren Besuch!

Termine 3.11.19, 2.2., 19.4. & 21.6.20

Titel und Orte entnehmen Sie bitte dem aktuellen Monatsspielplan, unserer Homepage www.staatstheater.karlsruhe.de oder auf der des Jazzclubs www.jazzclub.de

Die Jazzer seit Januar 2012: Peter Lehel Quartett, Armin Heitz Trio, Reiner Ziegler Quartett, Pirmin Ullrich Quartett, Zeiteinheit – Modern Jazz Trio, Gernot Ziegler’s Mobile Home, Double Tonic, alles frei erfunden, Stan Tracey, PLUG AND PLAY Hot Jazz Trio, Gismo Graf Trio, Christoph Georgii Trio feat. Olaf Schönborn, Christian Steuber Quartett, Roman Rothen Quartett Herzlichen Dank dem Jazzclub Karlsruhe und allen Künstler*innen!

                             

Navigation einblenden