Zur mobilen Version Suche Suche

Navigation einblenden

VOLKSTHEATER


THEATERLABOR wahnsinnig laut und wirklich live

THEATERLABOR klare worte
THEATERLABOR mixed reality
THEATERLABOR echt
THEATERLABOR traumraum
THEATERLABOR wahrhaft selbst

Die THEATERLABORE dienen als Experimentierraum, in denen Karlsruherinnen und Karlsruher, Neubürgerinnen und Neubürger und Gäste aus unserer Stadt unabhängig von Alter, sozialer Herkunft und Bühnenerfahrung barrierefrei verschiedene Theaterformate kennenlernen können. Über die klassischen Theaterpfade hinaus eröffnen sie einen Ort für künstlerische Versuche und das Erforschen von Theatergrenzen. Die Spielerinnen und Spieler der THEATERLABORE treffen sich einmal in der Woche, während eines festgelegten Zeitraums unter einer künstlerischen Leitung, um mit Neugier das Theater und seine Möglichkeiten zu entdecken oder es auf sein Potenzial zu überprüfen. Jeder, der Ideen spinnt und den Mut hat, diese wieder zu verwerfen, ist zu den THEATERLABOREN herzlich eingeladen. Jedes THEATERLABOR verfolgt einen anderen methodischen Schwerpunkt, mit dem es sich über eine Spielzeit hinweg auseinandersetzt und die Schnittstellen von Theater zu anderen Kunstdisziplinen untersucht. Improvisieren Sie zu Livemusik, wagen Sie mediale und digitale Versuche, holen Sie sich Inspiration aus verschiedenen Künsten und recherchieren Sie mit uns an unterschiedlichen Orten in Karlsruhe. Das Motto dieser Spielzeit, VON WAHN UND WIRKLICHKEIT, ist dabei ein Ausgangspunkt, der in regelmäßigen wöchentlichen Treffen spielerisch erkundet und mit den Themen aus der Stadt und individuellen Schwerpunkten verknüpft wird. Die Inhalte gestalten wir zusammen mit anderen Kultureinrichtungen, Netzwerken, Künstlerkollektiven und Begegnungszentren. In dieser Spielzeit befragen wir die eigene Wirklichkeit und das, was Menschen in unserem Umfeld bewegt, mit Theatermitteln und entdecken gleichzeitig Neues, lernen andere Sichtweisen kennen, gestalten fantastische Welten und probieren ungewöhnliche Formate auf der Bühne aus. Am Ende der Spielzeit präsentieren die THEATERLABORE ihre Experimente während des zweitägigen VOLKSTHEATERFESTIVALS.


THEATERLABOR wahnsinnig laut und wirklich live
generationsübergreifend

Ob im Takt oder nicht, in jedem Fall aber von der Musik inspiriert, wird der Körper in diesem THEATERLABOR zum Ausgangspunkt für die szenische Gestaltung, denn im Vordergrund steht die Improvisation mit neuen, ungewohnten Bewegungen, ungewöhnlicher Musik und selbst erzeugten Klängen. Gemeinsam mit Musikern aus der Stadt erproben wir spielerisch Ausdrucksmöglichkeiten mit Instrument, Stimme und Körper, überprüfen sie auf ihre Bühnentauglichkeit und füllen sie mit individuellen Inhalten. Dieses Labor ist offen für alle ab 20 Jahren. 
Leitung Sarah Modeß & Rahel Zinsstag
donnerstags 19.15–21.15 TANZSCHULE LA REMISE
Mit freundlichen Unterstützung des Ballettstudios La Remise


THEATERLABOR klare worte
LABORATORY THEATRE clear statements

LABO THÉATRAL une parole claire
                                                         مختبر المسرح كلمات واضحة  
TİYATRO LABORATUVARI açık sözlü
Театр-лаборатория понятными словами
LABORATORIUM TEATRALNE jasne słowa
LABORATOR DE TEATRU cuvinte clare
LABORATORIJ KAZALIŠTA nedvojbeno
LABORATORIO TEATRALE parole chiare

Viele von uns benutzen mehrere, einige unserer Mitmenschen sprechen eine andere Muttersprache als wir selbst, leben weit weg von Ländern, in denen diese alltäglich zu hören ist. In diesem Theaterlabor geben wir den vertrauten und fremden Klängen eine Hauptrolle. Die Sprache gehört zum Theaterspielen dazu – so viel ist klar. Auch aus unserem Alltag ist sie nicht wegzudenken. Wir experimentieren mit Texten, erzählen Zuhause-Geschichten in eigener oder in einer Fremdsprache – kurzum wir machen die eigene Stimme stark. Dazu eingeladen sind Wortakrobaten und alle, die in einer anderen oder in mehreren Sprachen zuhause sind. Was das bedeutet und wann man wirklich an einem Ort angekommen ist, muss allerdings noch herausgefunden werden. Für alte Hasen oder Spielanfänger kann unsere Bühne für die Dauer einer Spielzeit ein zweites Zuhause sein.
Leitung Virginie Bousquet & Verena Lany
dienstags 15.30–17.30 INSEL FREIRAUM


THEATERLABOR mixed reality
generationsübergreifend

Manche Momente im Leben erscheinen einem fremd, andere erlebt man in besonderer Schärfe. Der gewohnte Blick weitet sich, die Wirklichkeit entgleitet und das scheinbar Reale fühlt sich unwirklich an. Alles geschieht im Zeitraffer oder verlangsamt sich in einer nicht enden wollenden Zeitlupe. In diesem THEATERLABOR für experimentierfreudige junge Erwachsene – mit und ohne Theatererfahrung – steht die pure Wirklichkeit im Zentrum des Geschehens. Gemeinsam entwickeln wir eine Performance, drehen Videos und filmen mit Live-Kamera.
Leitung Ola Stankiewicz
montags 18.00–20.00 NANCYHALLE 4


THEATERLABOR echt
10 – 18 Jahre

Gegenstände verwandeln sich. Aus Schaumstoffblöcken entstehen Fratzen, eine überdimensional große Figur bewegt sich über die Bühne. Hier setzen wir in einer Materialschlacht gewöhnliche Objekte auf ungewöhnliche Weise in Szene und verfremden Gegenstände, die auf den ersten Blick nichts auf einer Theaterbühne zu suchen haben. In diesem THEATERLABOR zerreißen, zerfetzen, schmelzen, formen und kneten wir unterschiedliche Materialien und probieren aus, wie sich das mit Schauspiel und Bewegung verbinden lässt.
Leitung
Sebastian Reich
donnerstags 15.30–17.30 INSEL FREIRAUM


THEATERLABOR traumraum
6 – 12 Jahre

Das Theater ist eine Welt für sich. Wer sich mit viel Spiellust auf die Entdeckungsreise dorthin begeben möchte, ist hier genau richtig. Junge Spielmutige sind dazu eingeladen, die Bühnenwelten kennenzulernen und Eigenes zu erproben. Mit Kostümen, Masken, Requisiten und anderen wundersamen Dingen, die nur in der Theaterschatzkammer zu finden sind, werden wahre, erfundene und erträumte Geschichten entstehen.
Leitung 
Sonja Beil
mittwochs 15.30–17.30 INSEL FREIRAUM


THEATERLABOR wahrhaft selbst
15 – 20 Jahren

Frei sein. Ohne Regeln. Tun was man will. Der Traum aller Jugendlichen. Frei gearbeitet werden soll auch in diesem selbstverwalteten THEATERLABOR. Ein Experiment entsteht aus kollektiven Impulsen, geleitet von der Achterbahn der Gefühle, für Jugendliche von Jugendlichen. Es ermöglicht jungen Menschen auf vielfältige Weise in die Theaterwelt einzutauchen. Ob im Bereich Regie, Bühnen- oder Kostümbild, Videokunst oder im Schauspiel, hier ist alles möglich. Manuel Schüler hatte die Idee zu diesem THEATERLABOR und bringt als Anregung erste Ideen mit.
Verantwortung
Manuel Schüler, 16 Jahre
Organisation
Sarah Stührenberg
dienstags 17.30–19.30 NANCYHALLE 4


MITGLIEDSBEITRAG

THEATERLABORE
Erwachsene einmalig 200,00 Euro
Schüler*innen, Studierende, Auszubildende, Freiwilligendienstleistende, Schwerbehinderte einmalig 100,00 Euro

SONDERLABORE
FRÜHLINGSLABOR einmalig 150,00 Euro
OSTERLABOR einmalig 95,00 Euro

Inhaber*innen des Karlsruher Kinderpasses oder des Karlsruher Passes einmalig 50,00 Euro (bezahlbar mit Bildungsgutscheinen)

Anmeldung & Information THEATERLABORE und SONDERLABORE unter
E-MAIL volkstheater@staatstheater.karlsruhe.de

Die Spielerinnen und Spieler der THEATERLABORE können zwei Vorstellungen nach Wahl gratis besuchen und erhalten Ermäßigungen für weitere Besuche.

Navigation einblenden