Zur mobilen Version Suche Suche

Navigation einblenden

DATENSCHUTZ

Das Badische Staatstheater Karlsruhe ist als öffentliche Einrichtung des Landes Baden-Württemberg in besonderem Maße dem Datenschutz verpflichtet.
Beim Besuch unserer Webseiten sollen Sie sich sicher und wohl fühlen, der Schutz Ihrer Privatsphäre ist uns ein hohes Anliegen.

Webseiten

Die Webseiten des Theaters befinden sich auf dem Server der Stadt Karlsruhe (karlsruhe.de). Der Besuch unserer Homepage erfolgt anonym, es wird ein Session-Cookie gesetzt, der nach verlassen unserer Webseite wieder gelöscht wird. Die Protokollierung dieser Daten findet auf jeder Webseite im Internet statt, es handelt sich nicht um eine spezifische Funktion. Folgende Daten werden gespeichert:

  • Beim Aufrufen der Name der abgerufenen Datei
  • Datum und Uhrzeit des Abrufs
  • Übertragene Datenmenge
  • Meldung, ob der Abruf erfolgreich war oder nicht
  • Verwendetes Betriebssystem
  • IP-Adresse des Rechners, von dem die Abfrage abgeschickt wurde.
  • Verwendeter Web-Browser
  • Wenn der Abruf durch Klicken eines Links erfolgt, die Adresse der Seite, wo der Link steht (sogenannter HTTP-Referrer)

Es werden keine personenbezogenen Daten ausgespäht, gesammelt oder gespeichert.

Weitere Einzelheiten erfahren Sie bei der Datenschutzerklärung der Stadt Karlsruhe (https://www.karlsruhe.de/impressum/datenschutz.de).


Einbindung von Diensten und Inhalten Dritter

Es kann vorkommen, dass innerhalb dieses Onlineangebotes Inhalte Dritter, wie zum Beispiel Videos von YouTube, RSS-Feeds oder Grafiken von anderen Webseiten eingebunden werden. Dies setzt immer voraus, dass die Anbieter dieser Inhalte (nachfolgend bezeichnet als "Dritt-Anbieter") die IP-Adresse der Nutzer wahrnehmen. Denn ohne die IP-Adresse, könnten sie die Inhalte nicht an den Browser des jeweiligen Nutzers senden. Die IP-Adresse ist damit für die Darstellung dieser Inhalte erforderlich. Wir bemühen uns nur solche Inhalte zu verwenden, deren jeweilige Anbieter die IP-Adresse lediglich zur Auslieferung der Inhalte verwenden. Jedoch haben wir keinen Einfluss darauf, falls die Dritt-Anbieter die IP-Adresse z.B. für statistische Zwecke speichern. Soweit dies uns bekannt ist, klären wir die Nutzer darüber auf.

Web-Analytik

Zum Anderen möchten wir unser Angebot ständig verbessern und attraktiver gestalten. Nur wenn wir wissen, welche Teilbereiche unserer Internetseiten am häufigsten aufgesucht werden, können wir die Inhalte entspre­chend Ihren Anforderungen optimieren.

Zur Web-Analytik wird das Programm Piwik eingesetzt. Wir haben Piwik so konfiguriert, dass die IP-Nummern nur anonymisiert gespeichert werden (letztes Oktett auf 0 gesetzt). Die Web-Analytik erfolgt durch die Stadt auf städtischen Servern, die Daten werden weder weitergegeben noch mit anderen Datenbeständen verknüpft.

So eingesetzt, gilt Piwik im Unterschied zu vergleichbaren Angeboten von Drittanbietern als datenschutzkonform.


Kartenbestellung / Gutscheine / Abonnements / Artikel

Mit dem Bestellvorgang oder der Anmeldung in unserem Web-Portal mit Ihren Nutzerdaten erfolgt eine Personalisierung. Alle Kunden-, Auftrags- und Bezahldaten werden SSL-verschlüsselt übertragen.

Um bestimmte Dienste zu nutzen, müssen Sie uns personenbezogene Daten übermitteln. Diese Dienste nehmen Sie freiwillig in Anspruch und Sie entscheiden, ob Sie uns Ihre Daten mitteilen möchten.

Ihre Kontaktdaten (Name, Anschrift) dienen der Personalisierung Ihres Kontos und der Zustellung von Tickets, Ihre Telefonnummer der schnellen Kontaktaufnahme z.B. im Falle eines Veranstaltungsausfalls.

Zu Abrechnungszwecken benötigen wir ferner, je nach gewähltem Zahlweg, Ihre Bankverbindungs- oder Kreditkartendaten. Kreditkartendaten werden ausschließlich bei unserem Kartenprovider, gespeichert. Eine Speicherung der vollständigen Kreditkartendaten erfolgt weder auf dem Server der Stadt Karlsruhe, noch auf den Servern von eventim.

Für die Nutzung der Eintrittskarten als Fahrkarte des KVV müssen die Eintrittskarten personalisiert werden. Damit soll der Missbrauch durch Kopieren oder unerlaubte Weitergabe verhindert werden.

Zum jeweiligen Kundendatensatz werden die erworbenen Eintrittskarten oder Abonnements gespeichert.

Die von Ihnen über unsere Webseite zur Verfügung gestellten personenbezogenen Daten werden wir ausschließlich zu den Zwecken der jeweiligen Erhebungen verarbeiten. Eine Übermittlung personenbezogener Daten an Dritte, die über unsere Website erhoben wurden, erfolgt nicht. Abweichend hiervon findet eine Übermittlung personenbezogener Daten an auskunftsberechtigte staatliche Institution und Behörden nur im Rahmen der gesetzlichen Auskunftspflichten statt oder wenn wir durch eine gerichtliche Entscheidung zur Auskunft verpflichtet werden.

Unter Beachtung des Datenschutzes nutzen wir Ihre Angaben auch für werbliche und statistische Zwecke. Ihren Namen, Ihre Postanschrift und E-Mail-Adresse nutzen wir, um Sie über interessante Angebote und Veranstaltungen zu informieren. Sie können der Nutzung Ihrer Daten für Werbezwecke und personenbezogene Statistiken jederzeit widersprechen, z.B. per E-Mail an Kartenservice@Staatstheater.Karlsruhe.de


Weitergabe der Daten

Ihre Daten werden auf Datenbanken der CTS EVENTIM AG & Co. KGaA, Verwaltung: Contrescarpe 75 A, 28195 Bremen gespeichert.

Das Staatstheater Karlsruhe bedient sich für den Versand der Monatsspielpläne und des Werbeheftes eines Dienstleisters, der die Adressdaten unserer betreffenden Kunden vom Theater erhält.

Für die Abwicklung des Zahlungsverkehrs bedient sich das Theater verschiedener Dienstleister.

Diese Firmen sind Auftragsverarbeiter nach Art. 28 EU-DSGVO.

Alle Auftragsverarbeiter haben sich gegenüber dem Staatstheater Karlsruhe verpflichtet, die Bestimmungen der EU-DSGVO, insbesondere die Pflichten nach Artikel 28 EU-DSGVO, einzuhalten.


Ihre Rechte als Nutzer

Gemäß Artikel 15, 16 und 17 der Europäischen Datenschutzgrundverordnung haben Sie als Nutzer das Recht, jederzeit Auskunft darüber zu verlangen, welche Daten über Sie bei uns gespeichert sind und zu welchem Zweck diese Speicherung erfolgt. Darüber hinaus können Sie jederzeit nicht korrekte Daten berichtigen lassen.

Das Löschen von Daten, deren Speicherung nicht mehr erforderlich ist, ist frühestens nach Ablauf von 10 Jahren nach einem Verkaufsvorgang möglich, weil § 257 Abs. 4 HGB und § 147 Abs. 3 AO für die Aufbewahrung von Belegen eine Frist von 10 Jahre vorsieht.

Datenschutzbeauftragter

Verantwortlich für die Einhaltung und Kontrolle unserer Datenschutzpflichten ist unser Datenschutzbeauftragter. Dieser steht Ihnen auch gern für Auskünfte oder Anregungen zum Thema Datenschutz zur Verfügung.
Sie erreichen den Datenschutzbeauftragen per E-Mail unter: Datenschutz@Staatstheater.Karlsruhe.de

oder schriftlich an:

Datenschutzbeauftragter beim
Badischen Staatstheater Karlsruhe
Hermann-Levi-Platz 1
76137 Karlsruhe