Springe zum Inhalt Springe zur Hauptnavigation

NEUIGKEITEN

"Alles tanzt! halbstark" vom VOLKSTHEATER zum Tanztreffen der Jugend eingeladen

Alles Tanzt! halbstark - Foto: Matthias Pick

Alles tanzt! halbstark ist zum Tanztreffen der Jugend, dem Jugendtanzfestival der Berliner Festspiele nach Berlin eingeladen. Aus insgesamt 45 eingereichten Tanzstücken hat die Jury zehn Produktionen aus sieben Bundesländern für das 9. Tanztreffen der Jugend ausgewählt. Die Ensembles der Auswahl werden ihre Arbeiten vom 26. September bis 3. Oktober im Rahmen des Tanztreffens der Jugend im Haus der Berliner Festspiele auf der Bühne zeigen und sind eingeladen, sich in dem begleitenden intensiven Workshop-Programm mit Profis und untereinander auszutauschen und zu inspirieren.

In der Kooperation des VOLSKATHEATERS und des STAATSBALLETTS Alles Tanzt! halbstark werden Männlichkeitsbilder und Rollenklischees hinterfragt. Mithilfe einer neuen Ausdrucksform erzählen männliche Jugendliche davon, wie ihre Generation von Perfektions- und Leistungsdruck geprägt ist, und entwerfen ein Bild von sich, das ihren eigenen Zielen und Wünschen folgt. Stefanie Heiner inszenierte mit Sogwirkung und Beziehungsweise bereits zwei packende Tanztheaterabende mit Karlsruher*innen. Alles Tanzt! halbstark ist ihre erste Zusammenarbeit mit Tänzer und Choreograf Tiago Manquinho, der als Hauschoreograf am Staatstheater Braunschweig und als künstlerischer Leiter des Tanzprojekts tanzwärts in Hameln tätig war. In Workshops unterstützten auch die Tänzer*innen des STAATSBALLETTS die Jugendlichen, zeigten ihnen Tipps und Tricks aus dem Profialltag und wurden so zu ihren Mentor*innen.