Springe zum Inhalt Springe zur Hauptnavigation

NEUIGKEITEN

Badisches Staatstheater Karlsruhe und TechnologieRegion Karlsruhe GmbH arbeiten bei der Fachkräftegewinnung zusammen

Feierliche Unterzeichnung der Kooperationsvereinbarung im Badischen Staatstheater am 22.10.2021: (v.l.n.r.) Florian König, Ballettmanager und Stellvertreter der Ballettdirektorin – Bridget Breiner, Ballettdirektorin -  Johannes Graf- Hauber, Geschäftsführender Direktor STAATSTHEATER – Jochen Ehlgötz, Geschäftsführer der TechnologieRegion Karlsruhe GmbH – Yulia Wildhagen, stellvertretende Leiterin des Welcome Center TechnologieRegion Karlsruhe – Gäste der Veranstaltung - Foto: Chris Frühe

Welcome Center TechnologieRegion Karlsruhe gewinnt einen neuen Kooperationspartner

Internationale Fachkräfte in der Region sollen das Badische Staatstheater kennenlernen und dort eine Chance zur sozialen und kulturellen Integration in die neue Heimat finden. Dieser Gedanke steckt hinter der Kooperation zwischen dem Welcome Center TechnologieRegion Karlsruhe (TRK) und dem Badischen Staatstheater, deren Urkunde am 22. Oktober 2021 feierlich unterzeichnet wurde.

„Die Zusammenarbeit mit einer der herausragenden Kulturinstitutionen der Region, die selbst zahlreiche Fachkräfte aus Europa und der Welt beschäftigt, zeigt auf, welche Bedeutung weiche Standortfaktoren für die internationale Fachkräftegewinnung haben. Regionale Lebensart und kulturelle Spitzenleistungen werden damit für die Menschen, die zu uns kommen, künftig noch einfacher zu erleben sein. Dieser Perspektivwechsel ist ein wichtiger Baustein für eine gelingende Integration“, so Jochen Ehlgötz, Geschäftsführer der TechnologieRegion Karlsruhe GmbH.

Im Rahmen der Zusammenarbeit lädt das Badische Staatstheater ein- bis zweimal pro Jahr internationale neuzugezogene Fachkräfte aus der TRK und deren Familien zu einer Veranstaltung ein. „Da viele der internationalen Fachkräfte anfangs noch geringe Deutschkenntnisse haben, bieten sich für diese Kooperation besonders Formate wie Ballett, Konzerte und Opern für einen barrierefreien Zugang an“, erklärt Yulia Wildhagen, stellvertretende Leiterin des Welcome Centers.

Johannes Graf-Hauber, Geschäftsführender Direktor des STAATSTHEATERS betont: „Als größte Kulturinstitution in der Region sagt das Badische Staatstheater mit über 700 Beschäftigten aus über 45 Nationen Willkommen in vielen Sprachen, wenn nicht durch Worte, dann durch Musik – am besten beides. Kunst und Kultur können verbinden, ein wichtiger Baustein der Integration sein. Als Badisches Staatstheater wollen wir unseren Teil beitragen, ein offener Ort der Begegnung und Freude an den darstellenden Künsten zu sein.“

Neben den internationalen Fachkräften und deren Lebenspartner*innen und Familien, denen so die Theater- und Kulturlandschaft der Region nahegebracht werden soll, gehören auch internationale Ensemble-Mitglieder des Badischen Staatstheaters Karlsruhe zur Zielgruppe dieser Kooperation. Ihnen soll das Welcome Center TRK als Anlaufstelle für die Fragen zum Leben und Arbeiten in der TechnologieRegion Karlsruhe dienen.

Bei der feierlichen Unterzeichnung der Kooperationsvereinbarung waren neben internationalen Mitarbeiter*innen des Staatstheaters und ausländischen Fachkräften anderer Unternehmen auch Welcome Guides anwesend. Sie unterstützen die Internationals als ehrenamtliche Tandempartner*innen beim Einleben in der Region. Nach einem kurzen Festakt folgte eine Gelegenheit zum Netzwerken, bevor die Gäste gemeinsam die Ballett-Aufführung „Ruß - Eine Geschichte von Aschenputtel“ der Ballettdirektorin Bridget Breiner im Badischen Staatstheater erleben durften.

Mehr Informationen finden Sie unter www.welcome.trk.de und unter www.staatstheater.karlsruhe.de