Springe zum Inhalt Springe zur Hauptnavigation

NEUIGKEITEN

Festakt im Staatstheater zum Präsidentenwechsel des Bundesverfassungsgerichtes

Politprominenz in Karlsruhe: Stephan Harbarth (von links), Präsident des Bundesverfassungsgerichts, Bundestagspräsidentin Bärbel Bas (SPD), Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier, Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU), Andreas Voßkuhle, ausgeschiedener Präsident des Bundesverfassungsgerichts, und Bundesratspräsident Bodo Ramelow (Die Linke) im Badischen Staatstheater. - Foto: Uli Deck/ dpa

Mit einem Festakt hat das Bundesverfassungsgericht im Badischen Staatstheater seinen Präsidentenwechsel begangen. Gäste im Haus waren unter anderem Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) und Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier (SPD). Der neue Präsident des Bundesverfassungsgerichts, Stephan Harbarth, übernahm das Amt bereits im Juni 2020 von seinem Vorgänger Andreas Voßkuhle. Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier würdigte die großen Entscheidungen des Bundesverfassungsgerichts zu Deutschlands Stellung in der EU als besonderen Verdienst des ehemaligen Gerichtspräsidenten Andreas Voßkuhle. Damit gehe auch eine große Verantwortung für den Zusammenhalt Europas einher, sagte Steinmeier.
Zum BNN-Artikel.