Springe zum Inhalt Springe zur Hauptnavigation

NEUIGKEITEN

Programmangebot mit Übersetzung in Deutsche Gebärdensprache und Audiodeskription

Angebot mit Übersetzung in Deutsche Gebärdensprache im JUNGEN STAATSTHEATER - Foto: Arno Kohlem

Sehr geehrtes Publikum,

in dieser Spielzeit feiern wir 10 Jahre JUNGES STAATSTHEATER und wir freuen uns umso mehr, dass wir unter unserem Motto „Theater für alle“ wieder die Möglichkeit haben, Produktionen mit Übersetzung in Deutsche Gebärdensprache und Live-Audiodeskription (Hörbeschreibung) anzubieten. Das STAATSTHEATER versteht sich als ein Ort, der offen für ein diverses Publikum ist. Dazu gehört im Sinne der sozialen Inklusion das Projekt der Audiodeskription sowie der Übersetzung in Deutsche Gebärdensprache - so wird eine bessere Teilhabe am kulturellen Leben ermöglicht. „Menschen mit Behinderungen haben das Recht, gleichberechtigt mit anderen am kulturellen Leben teilzuhaben. So steht es unter anderem in der UN-Behindertenrechtskonvention. Wir sehen es als unsere Pflicht an, entsprechende Angebote zu machen“, betont Stefanie Heiner, Leiterin des JUNGEN STAATSTHEATERS.

Während der Jubiläumsspielzeit des JUNGEN STAATSTHEATERS wird das Stück Peter Pan an ausgewählten Terminen - etwa am 2. April in der INSEL - live von Gebärdensprachdolmetscherin Tanja Lilienblum in Deutsche Gebärdensprache übersetzt.
Am 11. und 19. Februar bietet das JUNGE STAATSTHEATER unter Beteiligung der Sprecherinnen Sylvie Ebelt und Linda Wolf 1001 Nacht mit Hörbeschreibung an (Übertragung per Headset für alle Besucher*innen, die einen der entsprechenden Plätze gebucht haben). Die beiden März-Vorstellungen von Der Trafikant am 10. und 11.3. werden für alle Besucher*innen per Audiodeskription im Saal hörbar sein. Weitere Audiodeskriptionen zu ausgewählten Stücken sind für die Spielzeit 21/22 in Planung.

1001 Nacht mit Live-Audiodeskription
Freitag, 11.2.22 um 11:30 Uhr im KLEINEN HAUS
Samstag, 19.2.22 um 11:00 Uhr im KLEINEN HAUS
Bei beiden Vorstellungen wird eine Stunde vor Vorstellungsbeginn eine Einführung und Begehung durch die Sprecherin der Audiodeskription vor Ort erfolgen.

Der Trafikant mit Audiodeskription für alle Besucher*innen der Vorstellungen
Donnerstag, 10.3.22 um 19:00 Uhr in der INSEL
Freitag, 11.3.22 um 11:00 Uhr in der INSEL
Bei beiden Vorstellungen wird eine Stunde vor Vorstellungsbeginn eine Einführung und Begehung durch die Sprecherin der Audiodeskription vor Ort erfolgen.

Peter Pan mit Übersetzung in Deutsche Gebärdensprache
Samstag, 2.4.22 um 16:00 in der INSEL

Wir freuen uns auf Sie

Ihr STAATSTHEATER