Zur mobilen Version Suche Suche

 

NEWS

JUNGES STAATSTHEATER mit Plan(et) B beim Young Europe Festival der European Theatre Convention

Die Drei-Länder-Koproduktion Plan(et) B des JUNGEN STAATSTHEATERS KARLSRUHE nimmt am 9. Juni um 10 und 14 Uhr mit zwei Zoom-Performances am Young Europe Festival teil. Das Stück von Stefan Hornbach über Umweltsünden und den Wert unseres Planeten entstand in Kooperation mit dem Slowakischen Nationaltheater Bratislava und dem Pesti Magyar Theatre Budapest, denn die Fridays-for-Future-Bewegung wie auch eine große Zahl renommierter Wissenschaftler*innen sind sich einig: Wäre unser Planet ein Boot, dann ginge es ziemlich bald unter. Es wird Zeit, dass eine neue Generation das Steuer übernimmt. Denn es gibt keinen Planeten B auf den wir ausweichen können. Aber einen Plan B, den gäbe es schon … Stefan Hornbach schrieb den Text für die deutsche Seite der Koproduktion. Nach seinem Klassenzimmerstück Schwalbenkönig, das bereits über 80 Mal in Karlsruher Schulen gespielt wurde, ist Plan(et) B die zweite Arbeit des mit dem Osnabrücker Dramatikerpreis ausgezeichneten Autors für das JUNGE STAATSTHEATER. Djuna Delker hat mit dieser Inszenierung ein ebenso humorvolles wie nachdenkliches Regiedebüt gegeben.

 

Neue Theater Formate bei der Week of New European Drama

Das einwöchige Festival neuer Autoren wird von der European Theatre Convention (ETC) organisiert und findet vom 7. bis 13 Juni statt. Neben dem Young Europe Festival To:gather wird ein innovatives Programm an partizipativen Zoom Lesungen stattfinden. Neun Stücke für junges Publikum, von Theatern aus fünf europäischen Ländern und das Panel „New Formats & Spaces for Young Audiences“ im Livestream werden online beim Young Europe Festival To:gather (7-9 June) präsentiert. Die live Panel Diskussion über „Silenced Theatres: Illiberal Democracies and the Effects of Covid-19“ wird die erste digital-analog hypride Ausgabe der  ETC International Theatre Conference (10 – 11 June) eröffnen. Die Week of New European Drama findet auf der drama.digital microsite statt, einer digitalen Version des Schauspielhauses Graz im Pop-Art-Stil. Das ETC-Mitgliedstheater ist Gastgeber der Woche, zeitgleich veranstaltet es ein hauseigenes Theaterfestival, das Dramatiker*innen-Festival in Graz (8.-13. Juni). Alle ETC-Veranstaltungen sind kostenlos.

Weitere Informationen und Tickets finden Sie hier.
Logo ETC

Navigation einblenden