Springe zum Inhalt Springe zur Hauptnavigation

Anna Bergmann

Anna Bergmann

Foto: Felix Grünschloß

Anna Bergmann, Schauspieldirektorin am STAATSTHEATER, studierte Theaterwissenschaft, Philosophie und Anglistik an der FU Berlin und Regie an der „Ernst Busch“ Berlin. Seit 2003 arbeitet sie als Regisseurin u. a. am Schauspielhaus Bochum, Thalia Theater Hamburg, Maxim Gorki Theater Berlin, Münchner Volkstheater, am Deutschen Theater Berlin sowie am Theater in der Josefstadt in Wien. Seit 2014 inszeniert sie regelmäßig am Uppsala Stadsteater und am Stadsteater Malmö, zuletzt Persona von Ingmar Bergman in Koproduktion mit dem Deutschen Theater Berlin, womit sie zum Berliner Theatertreffen 2019 eingeladen war. 2016 war sie für ihre Inszenierung von Fräulein Julie am Theater in der Josefstadt für den Nestroy-Preis in der Kategorie „Beste Regie“ nominiert. In Karlsruhe inszenierte sie u. a. Drei Schwestern, Szenen einer Ehe, The Broken Circle, Passion – Sehnsucht der Frauen, Carmen und Die neuen Todsünden.

Regie[BLANK]
DIE NEUEN TODSÜNDEN
DIE NEUEN TODSÜNDEN
MEDEA. STIMMEN
PASSION – SEHNSUCHT DER FRAUEN
SCHAUSPIEL: CARMEN
SZENEN EINER EHE
THE BROKEN CIRCLE