Springe zum Inhalt Springe zur Hauptnavigation

Merlin Wagner

Merlin Wagner

Foto: Nadja Häupel

Merlin Wagner wurde 1991 in Kassel geboren. Als Schüler besuchte er Workshops der Jugendakademie für Darstellende Künste bei Markus Kopf, Albrecht Hirche und Michael Nokon. Seine Stimme bildete er bei Lars Rühl und Jürgen Appel aus und sang im Extrachor des Staatstheaters Kassel.  2010 immatrikulierte er sich als Jungstudent an der Musikakademie Kassel. 
Sein Gesangstudium im Bachelor nahm er 2013 bei Prof. Christian Elsner an der Hochschule für Musik Würzburg auf. Für das Masterstudium wechselte er 2017 an die Gesangsabteilung der Hochschule für Musik in Karlsruhe.
Der Stipendiat des Wagnerverbandes Würzburg sowie der Riemschneider Stiftung besuchte Meisterklassen bei Prof. Klesie Kelly-Moog und Prof. Ingeborg Hallstein sowie die Liedklassen von Prof. Gerold Huber und Prof. Hartmut Höll.
In szenischen Hochschulproduktionen verkörperte er Jupiter in Offenbachs Orpheus in der Unterwelt, Arlecchino und Abbate Cospiou in Busonis Arlecchino sowie Dandini in Rossinis Aschenputtel. Als Konzertsolist war er unter anderem in Frank Martins Weihnachtsoratorium beim Monteverdichor Würzburg sowie in zahlreichen Bach-Kantaten beim Club Würzburg zu erleben.
Mit Schlémil und Hermann debütiert er in Hoffmanns Erzählungen von Jacques Offenbach am STAATSTHEATER KARLSRUHE. Im Juli 2019 vollzog er einen Stimmfachwechsel vom Bariton zum Tenor.
Seit der Spielzeit 2020/21 gehört Merlin Wagner zum Ensemble des STAATSTHEATERS wo er in seiner ersten Saison unter anderem als St. Brioche in Die Lustige Witwe, als Monostatos in Die Zauberflöte sowie als Freddy Eynsford-Hill in My Fair Lady auf der Bühne zu sehen sein wird.

GherardoGIANNI SCHICCHI
Ein OffizierVORSPIEL ZU ARIADNE AUF NAXOS / DAS WUNDERTHEATER
Der Knirps, ein MusikerVORSPIEL ZU ARIADNE AUF NAXOS / DAS WUNDERTHEATER