Springe zum Inhalt Springe zur Hauptnavigation

Rita Duclos

Rita Duclos

Foto: Felix Grünschloß

Die Brasilianerin studierte an der Ballettschule der Wiener Staatsoper und an der l'Ecole de Danse Classique Princesse Grace. Nach Engagements beim Oakland Ballet, Ballet de l'Opera National de Bordeaux und Sarasota Ballet, wo sie Werke von George Balanchine, Twyla Tharp, Yuri Possokhov, Agnes deMille, Susan Stroman, Paul Taylor, Renato Paroni, Dame Ninette de Valois, Sir Fredrick Ashton, Matthew Bourne, Christopher Wheeldon, John Cranko, Johan Kobborg und anderen tanzte. Im Jahr 2013 wechselte sie zum Ballett im Revier. Dort kreierte Bridget Breiner für sie die Rollen des Ariel in Prosperos Insel und der Großmutter in Charlotte Salomon: Der Tod und die Malerin. Ebenfalls von Bridget Breiner interpretierte sie Odette in Schwanensee und Desdemona in Othello. Die Braut in David Dawsons Giselle, das Dienstmädchen in Romeo und Julia und Solorollen in vertanzt (David Dawsons A Sweet Spell of Oblivion, Bridget Breiners Hold Lightly, Benvindo Fonsecas Dawn of an Announced End) und Marco Goeckes Sweet Sweet Sweet ergänzen ihr Repertoire. Zuletzt arbeitete sie mit Jeroen Verbruggen an seiner Ballettperformance Open (S)Pace. Seit der Spielzeit 2019/20 ist sie Mitglied des Ensembles des STAATSBALLETTS KARLSRUHE und übernahm hier u. a. die Rolle der Clara in Ruß – Eine Geschichte von Aschenputtel.

Prinzessin mit der goldenen KugelDER FEUERVOGEL
Chorus-GirlsDER FEUERVOGEL
Tänzer*innenPER ASPERA AD ASTRA
ClaraRUß – EINE GESCHICHTE VON ASCHENPUTTEL
BallRUß – EINE GESCHICHTE VON ASCHENPUTTEL
Tänzer*innenWAS WIR NOCH HABEN - EIN GALAPROGRAMM
ChoreografieWAS WIR NOCH HABEN - EIN GALAPROGRAMM