Springe zum Inhalt Springe zur Hauptnavigation

Joshua Swain

Joshua Swain

Foto: Felix Grünschloß

Der gebürtige Australier Joshua Swain begann seine Ausbildung zum Tänzer an der Australian International School of Coaching und wechselte dann als Stipendiat der Tanzstiftung Birgit Keil zur Akademie des Tanzes Mannheim, die er 2011 mit dem M.A. abschloss. Von 2011 bis 2014 war er Ensemblemitglied des Anhaltischen Theater Dessau, ab 2014 dann als Solist am Leipziger Ballett engagiert. Er war u. a. in Uwe Scholz’ Siebte Sinfonie und Die Große Messe zu sehen. Als Solist trat er in Mario Schröders Sacre du Printemps und Lobgesang auf und tanzte in Werken von Johan Inger, Didi Veldmann oder Tierry Malandain. Mit der Spielzeit 2019/20 wurde er Ensemblemitglied des STAATSBALLETT KARLSRUHE. Seitdem war er hier u. a. als Vater in Ruß – Eine Geschichte von Aschenputtel sowie Ruff Celts und The New 45 in Seid Umschlungen zu erleben.

Iwan, ein Varieté-GastDER FEUERVOGEL
Tänzer*innenMOVERS & SHAKERS
PER ASPERA AD ASTRA
Vater von ClaraRUß – EINE GESCHICHTE VON ASCHENPUTTEL
ArbeiterRUß – EINE GESCHICHTE VON ASCHENPUTTEL
Orsino, Herzog von IllyrienWAS IHR WOLLT
Malvolio, Olivias HofmeisterWAS IHR WOLLT
Antonio, Retter von SebastianWAS IHR WOLLT
SoldatenWAS IHR WOLLT
Die WildenWAS IHR WOLLT
TänzerZUKUNFT CHOREOGRAFIE
Tänzer*innenZUKUNFT CHOREOGRAFIE
ZUKUNFT CHOREOGRAFIE