Zur mobilen Version Suche Suche

Navigation einblenden

Maryam Zaree

Maryam Zaree

Maryam Zaree, geboren 1983 in Teheran, wuchs in Frankfurt a. M. auf und studierte Schauspiel an der Filmuniversität Babelsberg. Für ihre Rolle in der Serie 4Blocks gewann sie den Grimme Preis. Mit dem Regisseur Christian Petzold arbeitet sie regelmäßig zusammen: Transit, Polizeiruf, Tatort, Undine. Zuletzt war sie im Kino in Systemsprenger von Nora Fingscheidt zu sehen. Sie ist zudem als Autorin und Regisseurin tätig. 2017 gewann sie mit ihrem ersten Stück Kluge Gefühle den Autorenpreis des Heidelberger Stückemarkts, 2019 den Schiller Gedächtnis Preis. Ihr Regiedebüt, der Dokumentarfilm Born in Evin feierte seine Premiere auf der Berlinale 2019. Er wurde in über dreißig Ländern gezeigt und gewann u. a. den Berlinale Kompass-Perspektive-Preis, den Hessischen Filmpreis, den Dokumentarfilmpreis des Fünf Seen Filmfestivals und war 2020 für den deutschen Filmpreis nominiert.

Navigation einblenden