Springe zum Inhalt Springe zur Hauptnavigation

Tiziano Bracci

Tiziano Bracci

Tiziano Bracci, geboren in Italien, studierte Gesang an der Musikakademie in Mailand. Er gewann zahlreiche Preise, u.a. beim Francisco-Viñas-Wettbewerb in Barcelona. In der Spielzeit 2006/07 war er Ensemblemitglied an der Deutschen Oper Berlin, wo er regelmäßig als Gast auftritt. Darüber hinaus gastierte er u.a. an der Wiener Staatsoper, am Théâtre du Châtelet in Paris, an den Opernhäusern in Köln, Glasgow und Monte Carlo sowie bei den Festivals in Aix-en-Provence, Torre del Lago und Abu Dhabi. Sein Repertoire umfasst Partien wie Mustafà in L’italiana in Algeri, Leporello  in Don Giovanni, Dulcamara in L’elisir d’amore, Fra Melitone in La forza del destino, Capellio in I Capuleti e i Montecchi sowie Benoît und Alcindoro in La bohème. Am STAATSTHEATER gibt er in der Saison 21/22 zwei seiner Paraderollen: Bartolo in Der Barbier von Sevilla und die Titelrolle von Don Pasquale.

Don PasqualeDON PASQUALE