Springe zum Inhalt Springe zur Hauptnavigation

Kiuk Kim

Kiuk Kim

Foto: privat

Der Countertenor Kiuk Kim wurde 1983 in Incheon (Südkorea) geboren. Mit 19 Jahren begann er sein Gesangsstudium als Bariton bei Prof. Bong K. Jeon an der Gachon University in seinem Heimatland. Sein Lehrer entdeckte sein Talent für die Stimmlage Countertenor. 2012 änderte er sein Stimmfach. Nach vierjähriger freiberuflicher Konzerttätigkeit kam er nach Deutschland, um die Barockmusik besser kennenzulernen. Er studiert im Bereich Barockgesang an der Hochschule für Musik Nürnberg bei Deborah York und Yosemeh Adjei. 2019 war er Teilnehmer bei der INTERNATIONALEN HÄNDEL- AKADEMIE. 2021 sang er in Die Nase von Dimitri Schostakowitsch und The Messiah. Für 2022 sind Auftritte geplant mit der Johannespassion von J. S. Bach, in Die Nase an der Bayerischen Staatsoper München sowie Orfeo von C. W. Gluck.

AltusÖKUMENISCHER FESTGOTTESDIENST - ARIEN UND INSTRUMENTALMUSIK