Springe zum Inhalt Springe zur Hauptnavigation

Alieren Renkliöz

Alieren Renkliöz

Foto: Privat

Alieren Renkliöz ist Schreibender. In seinen lyrischen Texten verarbeitet er Faschismus, Holocaust und Naturzerstörung. Als seine Vorbilder nennt er: Nazim Hikmet und Friedrich Nietzsche. Poesie ist für ihn ein Mittel der Erkenntnis und des Standhaltens. Wichtige Motive seiner Arbeiten sind Nihilismus, Widerstand und Hoffnung. Angesichts der desillusionierenden Weltlage findet er, dass der schreibende Blick aufs Grauen zugehen, diesem standhalten und trotz aller Widrigkeiten die Möglichkeit des Besseren festhalten muss: Wer schreibt, kämpft. Wer schreibt, hofft!
Renkliöz studiert Philosophie und arbeitet als wissenschaftliche Hilfskraft. Er ist ausgebildeter Soziologe.

MITTUNE IN – OPEN MIC NIGHT