Springe zum Inhalt Springe zur Hauptnavigation

Geivison Moreira

Geivison Moreira

Foto: Felix Grünschloß

Geivison Moreira stammt aus Brasilien. Er begann seine Ausbildung im Alter von 7 Jahren an der Casa de Cultura Vicente Musselli in Valinhos. Im Jahr 2013 erhielt er sein erstes professionelles Engagement an der São Paulo Companhia Dança, wo er insgesamt neun Spielzeiten in großen Werken von George Balanchine, Márcia Haydée, Uwe Scholz, Jiří Kylián und Nacho Duato auf der Bühne stand. Dort arbeitete er auch mit Choreografen wie Goyo Montero, Patrick Dellacroix, Amos Ben Tal oder Édouard Lock. Wichtige Rollen seines umfassenden solistischen Repertoires sind Tybalt in Romeo und Julia von Giovanni di Palma, Siegfried im Schwanensee von Mario Galizzi und Albrecht in Giselle von Lars van Cauwenbergh. In der Spielzeit 2022/23 tanzte er als Gast beim Ballett am Rhein in Düsseldorf in den Produktionen Krabat und Der Nussknacker von Demis Volpi und Coppélia X Machina von Hélène Blackburn sowie am Staatstheater Augsburg, wo er in Stücken von Marco Goecke und Ricardo Fernando zu sehen war. Seit der Spielzeit 2023/24 gehört er zum Ensemble des BADISCHEN STAATSBALLETTS.

Hieronymus, Hausangestellter der FamilieDAS MÄDCHEN & DER NUSSKNACKER
WolfDAS MÄDCHEN & DER NUSSKNACKER
JAZZ
4. Pas de deuxSAITEN/SPRÜNGE
Pas de quatreSAITEN/SPRÜNGE
SAITEN/SPRÜNGE
SAITEN/SPRÜNGE