Springe zum Inhalt Springe zur Hauptnavigation

LA STAGIONE FRANKFURT

LA STAGIONE FRANKFURT

1988 wurde das Barockorchester La Stagione Frankfurt von Michael Schneider gegründet. Entsprechend dem künstlerischen Motto „Unerhörtes hörbar machen” setzt sich das Ensemble für die neuartige Interpretation bekannter und ganz besonders auch für das Aufspüren vergessener Meisterwerke aus Barock, Frühklassik und Klassik ein. La Stagione Frankfurt gastierte in zahlreichen berühmten Konzertsälen und bei international renommierten Festivals, darunter Concertgebouw Amsterdam, Festival Oude Muziek Utrecht, Konzerthaus und Musikverein Wien, Alte Oper Frankfurt, Palau de la Música Barcelona, Palais des Beaux-Arts Brüssel, Würzburger Mozartfest oder der Scala di Milano. Es kann auf momentan 53 CD-Produktionen zurückblicken. Eine der letzten Großprojekte war eine Einspielung von Suiten und Divertimenti aus Telemanns Spätwerk im Juni 2021. La Stagione Frankfurt arbeitete mit zahlreichen renommierten Sängerinnen und Sängern, zum Beispiel Simone Kermes, Ana-Maria Labin, Nuria Rial und Emma Kirkby, Julia Kirchner, Georg Poplutz, Klaus Mertens, Christoph und Julian Prégardien, Markus Schäfer, Gotthold Schwarz. Das Ensemble begleitete darüber hinaus Musikerinnen und Musiker wie Steven Isserlis, Nils Mönkemeyer, Kristin von der Goltz, Sergio Azzolini und Reinhold Friedrich. Daneben gab es eine Kooperation mit dem Schauspieler Dominique Horwitz. La Stagione Frankfurt verfügt in den eigenen Reihen über international bekannte Solisten und Solistinnen wie den Flötisten Karl Kaiser oder die Cembalistin Sabine Bauer.

MIT1. HÄNDEL-GALA – HAMBURGER FREUNDE