Springe zum Inhalt Springe zur Hauptnavigation

Hélène Dion

Hélène Dion

Hélène Dion stammt aus Kanada und erhielt Engagements in den USA, Israel und Schweden, bevor Germinal Casado sie 1991 als Tänzerin an das BADISCHE STAATSTHEATER KARLSRUHE holte. Nach einem Tanzpädagogikstudium in Montréal ist sie dem STAATSBALLETT KARLSRUHE weiterhin als Gast in Chrakterrollen verbunden, etwa als Königin in Schwanensee, Zarin in Dornröschen – Die letzte Zarentochter, Berthe in Giselle und als eine der zwei Dirnen in John Crankos Der Widerspenstigen Zähmung. Sie kreierte die Traditionshüterin in Terence Kohlers das kleine schwarze / the riot of spring sowie Miep Gies in Reginaldo Oliveiras Anne Frank, war als Frau Drosselmeier in Youri Vámos‘ Der Nussknacker – Eine Weihnachtsgeschichte, als Anna in Peter Schaufuss‘ La Sylphide sowie als Amme in Romeo und Julia zu erleben.

Herr und Frau DrosselmeierBALLETT: DER NUSSKNACKER – EINE WEIHNACHTSGESCHICHTE
Mitarbeit KostümBALLETT: ZUKUNFT CHOREOGRAFIE