Springe zum Inhalt Springe zur Hauptnavigation

Lisa Schlegel

Lisa Schlegel

Foto: Felix Grünschloß

Lisa Schlegel wurde 1967 in Wien geboren und wuchs in München auf. Sie machte zunächst eine Ausbildung zur Restauratorin in Krems an der Donau und arbeitete in diesem Beruf in Österreich. Zum Ausgleich nahm sie in dieser Zeit Gesangsunterricht und sang in einem großen Wiener Chor. Daraus entwickelte sich der Wunsch, Schauspielerin zu werden und sie besuchte die Schauspielschule „Professor Krauss“ in Wien. Ihr erstes Engagement hatte sie am Burgtheater, wechselte dann für zwei Jahre an die Landesbühne Wilhelmshaven. Ab 1999 war sie am Landestheater Tübingen engagiert. Zur Spielzeit 2002/03 wurde sie ins Ensemble des STAATSTHEATERS KARLSRUHE aufgenommen, wo sie u. a. in Die Möwe, Benefiz – Jeder rettet einen Afrikaner, Kabale und Liebe, Das Abschiedsdinner und Hair auf sich aufmerksam machte. Seit der Schauspieldirektion von Anna Bergmann war Schlegel in Inszenierungen wie Nora, Hedda und ihre Schwestern, Unantastbar?, Struwwelpeter – Shockheaded Peter, Frauensache, Apokalypse Baby, Quizoola!, Gott und Am Ziel zu sehen. Für ihre Darstellung von Paige Connor in Taylor Macs absurder Komödie Hir, wurde sie von Presse und Publikum gefeiert: „Ein wahres Feuerwerk zündet Lisa Schlegel als Paige: In Hir rockt sie das Haus wie nie zuvor,“ schrieben die BNN.

MIT7.000 SETZLINGE – SZENEN FÜR MORGEN
EFFINGERS
Brandt, AugenärztinGOTT
ChoralGOTT
Paige ConnorHIR
Sprecher*innen (Deutsch)KENT MELODIEN | İŞITSEL KENT TURU
UNSERE KLEINE FARM