Zur mobilen Version Suche Suche

Navigation einblenden

HOFFMANNS ERZÄHLUNGEN

Operngala am 29.12.19

GALA-GÄSTE 

Antonia Nino Machaidze
Hoffmann Ramón Vargas 

Zur Gala-Aufführung unserer Erfolgsinszenierung Hoffmanns Erzählungen erwarten wir zwei Superstars der internationalen Opernszene. Die Georgierin Nino Machaidze singt Antonia, der Mexikaner Ramón Vargas die anspruchsvolle Titelrolle.

Nino Machaidze gelang ihr Durchbruch zur Weltkarriere 2008 bei den Salzburger Festspielen. Dort sprang wo die 25-Jährige über Nacht für Anna Netrebko in Gounods Roméo et Juliette ein. Seither singt sie an allen großen Opernhäusern der Welt. Placido Domingo wollte Gounods Liebesoper nur mit ihr dirigieren und holte sie für Bizets Perlenfischer nach Los Angeles. Als Juliette wurde sie im Juni 2018 auch am STAATSTHEATER KARLSRUHE gefeiert. Die Antonia sang sie zuletzt in der Laurent Pellys weit gereister Inszenierung in Neapel.

Hoffmann ist eine der Paraderollen von Ramón Vargas. Der mexikanische Tenor verkörperte sie zuletzt 2016 in der legendären Robert-Carsen-Inszenierung an der Pariser Oper. Auch Vargas verdankt seinen Durchbruch zur Weltkarriere einem legendären Einspringen nachdem er seine Stimme in Mexiko, im Opernstudio der Wiener Staatsoper und als Ensemblemitglied der Oper Luzern langsam hatte reifen lassen. 1993 ersetzte er Luciano Pavarotti an der New Yorker Metropolitan Opera als Edgardo in Donizettis Lucia di Lammermoor. Neben den italienischen Fachpartien gehört die Liebe des Echo-Klassik-Preisträgers den lyrischen Helden der französischen Oper und der Musik seiner Heimat.

Navigation einblenden