Springe zum Inhalt Springe zur Hauptnavigation

PASSION – SEHNSUCHT DER FRAUEN

Sarah Sandeh - Passion - Sehsucht der Frauen - Foto: Felix Grünschloß
Bea Brocks a. G. (Marta Berg) & Ensemble - Foto: Felix Grünschloß
Thomas Schumacher (Andreas Winkelmann), Sina Kießling (Anna Fromm), Anna Gesa-Raija Lappe (Karin Lobelius) - Foto: Felix Grünschloß
Claudia Hübschmann (Anette Lobelius) & Sarah Sandeh (Rakel Lobelius) - Foto: Felix Grünschloß
Anna Gesa-Raija Lappe (Karin Lobelius) & Thomas Schumacher (Andreas Winkelmann) - Foto: Felix Grünschloß
Ensemble PASSION – SEHNSUCHT DER FRAUEN - Foto: Felix Grünschloß
André Wagner (Frederik Lobelius) & Thomas Schumacher (Andreas Winkelmann) - Foto: Felix Grünschloß
Ensemble PASSION – SEHNSUCHT DER FRAUEN - Foto: Felix Grünschloß
Sina Kießling (Anna Fromm) & Thomas Schumacher (Andreas Winkelmann) - Foto: Felix Grünschloß
Thomas Schumacher (Andreas Winkelmann) & Ensemble - Foto: Felix Grünschloß
Ensemble PASSION – SEHNSUCHT DER FRAUEN - Foto: Felix Grünschloß
Thomas Schumacher (Andreas Winkelmann) & Sina Kießling (Anna Fromm) - Foto: Felix Grünschloß
Ensemble PASSION – SEHNSUCHT DER FRAUEN - Foto: Felix Grünschloß
Sina Kießling (Anna Fromm) & Thomas Schumacher (Andreas Winkelmann) - Foto: Felix Grünschloß
Sina Kießling (Anna Fromm), Leander Senghas (Martin Lobelius), Bea Brocks a. G. (Marta Berg) - Foto: Felix Grünschloß
Marie-Joelle Blazejewski (Maj Vogler), Sarah Sandeh (Rakel Lobelius) und Ensemble - Foto: Felix Grünschloß
Antonia Mohr (Elisabeth, Mutter von Rakel, Maj Vogler) & Sina Kießling (Anna Fromm) - Foto: Felix Grünschloß
Bea Brocks a. G. (Marta Berg) - Foto: Felix Grünschloß
Jannek Petri (Eugen Lobelius) & Sarah Sandeh (Rakel Lobelius)
 - Foto: Felix Grünschloß
Marie-Joelle Blazejewski (Maj Vogler) - Foto: Felix Grünschloß

von Ingmar Bergman

Deutsch von Renate Bleibtreu
URAUFFÜHRUNG
Ab 16 Jahren 

Dauer: 3h 00, 1 Pause 

WIEDERAUFNAHME
9.3.2022 KLEINES HAUS

Ingmar Bergmans Filmkomödie Sehnsucht der Frauen schildert die Ereignisse einer Sommerfrische: Eine Gruppe von Frauen, alle mit Mitgliedern einer Familie verheiratet, erwartet in ihren Sommerhäusern auf den Schären die Rückkehr ihrer Männer. Zum Zeitvertreib erklärt sich jede bereit, über einen prägnanten Moment ihrer Beziehung zu sprechen. Die Erzählungen unterscheiden sich in Stil und Stimmung, schlagen dramatische wie komische Töne an, schildern aufreibende Affären und unreife Partner, Gefühle wie Einsamkeit und Scham, zeugen von Verlust und Rache, Macht und Verführung, aber auch von unbändiger Lebenslust, romantischen Ideen wie albtraumhaften Prüfungen. Die Karlsruher Schauspieldirektorin verwebt die Geschichten aus Ingmar Bergmans Filmkomödie Sehnsucht der Frauen (1952) mit Szenen aus seinen Filmen Wie in einem Spiegel (1961) und Eine Passion (1968) zu einem dichten Kammerspiel. Eine Passion zeichnet das Psychogramm einer Frau, die ihren Ehemann und ihr Kind bei einem Autounfall verloren hat. Gut gehütete Geheimnisse aus der Vergangenheit verbinden sich mit gegenwärtigen Ereignissen, die ein Leben grundlegend verändern können.

Nach dem großen Erfolg von Szenen einer Ehe in Karlsruhe und der Einladung zum Berliner Theatertreffen mit ihrer deutschschwedischen Koproduktion Persona am Deutschen Theater Berlin und dem Theater in Malmö inszeniert Anna Bergmann zur Eröffnung der Spielzeit einen neuen Ingmar-Bergman-Abend für ein großes Ensemble im KLEINEN HAUS.

Termine

WIEDERAUFNAHME
 Mittwoch, 9.3., 19:30 - 22:30

KLEINES HAUS

33,50 - 11,00 Euro

Besetzung

Anna FrommSina Kießling
Andreas WinkelmannThomas Schumacher
Rakel LobeliusSarah Sandeh
Eugen LobeliusJannek Petri
Karin LobeliusAnna Gesa-Raija Lappe
Frederik LobeliusAndré Wagner
Marta BergSonja Viegener
Bea Brocks a. G.
Martin LobeliusLeander Senghas
Anette LobeliusClaudia Hübschmann
Paul LobeliusStaatsschauspieler Timo Tank
Elisabeth (Mutter von Rakel, Maj) VoglerAntonia Mohr
Maj VoglerMarie-Joelle Blazejewski
RegieAnna Bergmann
BühneVolker Hintermeier
KostümeAino Laberenz
MusikHeiko Schnurpel
Till Meiler
ChoreografieTabea Martin
LichtChristoph Pöschko
DramaturgieAnna Haas
RegieassistenzTobias Dömer