Zur mobilen Version Suche Suche

Navigation einblenden

ALLES TANZT! HALBSTARK

Tanzprojekt mit Jugendlichen

Kooperation zwischen Staatsballett & Volkstheater
Uraufführung
Ab 13 Jahren

ÖFFENTLICHE BAUPROBE
21.09.2020 KLEINES HAUS
27.02.2021 KLEINES HAUS

ALLES TANZT! HALBSTARK

Foto: Arno Kohlem

Eine neue Reihe startet: Jugendliche aus Karlsruhe sind eingeladen, Tanz als Ausdrucksform zu entdecken und mit Bewegung und Musik zu experimentieren. Gemeinsam mit einem professionellen Team erarbeiten sie das tänzerische Material, das anschließend zusammengefügt und im Februar auf der Bühne präsentiert wird. Die erste Ausgabe von Alles Tanzt! spricht ausschließlich männliche Jugendliche mit unterschiedlichen Hintergründen an. In halbstark treffen sie aufeinander und befragen, konfrontiert mit der ungewohnten Welt des Bühnentanzes, Rollenklischees und Männlichkeitsbilder. Sie erleben, dass Tanz nicht nur Disziplin und Kraft braucht, sondern auch Timing und Emotion. Männer müssen immer stark sein und Jungs dürfen niemals weinen – diese Haltung war gestern! Auf der Bühne erzählen junge Männer davon, wie ihre Generation von Perfektion, Leistungsdruck und gesellschaftlichen Ansprüchen geprägt ist, und entwerfen ein Bild von sich, das ihren eigenen Zielen und Wünschen folgt. Stefanie Heiner inszenierte in Sogwirkung bereits einen packenden Tanztheaterabend mit Jugendlichen. halbstark wird ihre erste Zusammenarbeit mit Tänzer und Choreograf Tiago Manquinho, der als Hauschoreograf am Staatstheater Braunschweig und als künstlerischer Leiter des Tanzprojekts tanzwärts in Hameln tätig war. In Workshops unterstützen außerdem die Tänzer*innen des STAATS-BALLET TS die Jugendlichen, zeigen ihnen Tipps und Tricks und werden zu Pat*innen und Mentor*innen.

CHOREOGRAFIE Tiago Manquinho INSZENIERUNG Stefanie Heiner MUSIK Matthias Pick BÜHNE & KOSTÜME Petra Linsel DRAMATURGIE Lena Mallmann PROJEKT-KOORDINATION Tonia Tilch THEATERPÄDAGOGIK Anna Müller

                                      

>> weiter zur BALLETT-ÜBERSICHT

Navigation einblenden