Zur mobilen Version Suche Suche

Navigation einblenden

TONI ERDMANN

Komödie von Maren Ade

Uraufführung

05.12.2020 KLEINES HAUS

Eine Geschichte voller Humor, Tragik und Situationskomik, die die Protagonist*innen über den Horizont ihrer Generation hinaus für die Bedürfnisse des anderen sensibilisiert: Winfried, Musiklehrer und immer für einen Scherz zu haben, und seine Tochter Ines, knallharte Geschäftsfrau in einer internationalen Unternehmensberatung, könnten unterschiedlicher nicht sein. Als Winfrieds Hund stirbt, beschließt er kurzerhand, sie in Rumänien zu besuchen, wo sie gerade in aufreibenden Verhandlungen mit einer Firma steht. Der Vater ist ihr dabei keine Hilfe. Als er sich in sein leicht verrücktes Alter Ego „Toni Erdmann“ verwandelt und in ihren Meetings auftaucht, hat sie nur noch die Chance, das Spiel mitzuspielen.
Der Film aus dem Jahr 2016 mit Sandra Hüller und Peter Simonischek in den Hauptrollen wurde von Kritik und Publikum gefeiert. Die Filmemacherin Maren Ade stammt aus Karlsruhe und erhielt für die Komödie zahlreiche Auszeichnungen und Nominierungen, etwa als „Bester fremdsprachiger Film“ bei den Oscars. In der Regie von Maria Viktoria Linke, die damit ihr Karlsruhe-Debüt gibt, ist die Film-Komödie erstmals im Theater zu sehen.

 

REGIE Maria Viktoria Linke BÜHNE Julia Kurzweg KOSTÜME Ines Burisch DRAMATURGIE Anna Haas THEATERPÄDA- GOGIK Benedict Kömpf

>> weiter zur SCHAUSPIEL-ÜBERSICHT

Navigation einblenden