Springe zum Inhalt Springe zur Hauptnavigation

GABRIEL

Swana Rode - Foto: Felix Grünschloß
Swana Rode (Gabriel) - Foto: Felix Grünschloß
Swana Rode (Gabriel), Gunnar Schmidt (Fürst Jules), André Wagner (Hauslehrer von Gabriel / Antonio / Bruder Come) - Foto: Felix Grünschloß
André Wagner (Hauslehrer von Gabriel / Antonio / Bruder Come) - Foto: Felix Grünschloß
Swana Rode (Gabriel) - Foto: Felix Grünschloß
Swana Rode (Gabriel), Andrej Agranovski (Graf Astolphe) - Foto: Felix Grünschloß
Swana Rode (Gabriel), André Wagner (Hauslehrer von Gabriel / Antonio / Bruder Come) - Foto: Felix Grünschloß
Andrej Agranovski (Graf Astolphe), Swana Rode (Gabriel), Ute Baggeröhr (Settimia / Faustina) - Foto: Felix Grünschloß
Swana Rode (Gabriel), Andrej Agranovski (Graf Astolphe) - Foto: Felix Grünschloß
Andrej Agranovski (Graf Astolphe), Ute Baggeröhr (Settimia / Faustina), André Wagner (Hauslehrer von Gabriel / Antonio / Bruder Come) - Foto: Felix Grünschloß
Ute Baggeröhr (Settimia / Faustina), Andrej Agranovski (Graf Astolphe) - Foto: Felix Grünschloß
Swana Rode (Gabriel),  Andrej Agranovski (Graf Astolphe) - Foto: Felix Grünschloß
Swana Rode (Gabriel) - Foto: Felix Grünschloß
Swana Rode (Gabriel), André Wagner (Hauslehrer von Gabriel / Antonio / Bruder Come), Jens Koch (Marc) - Foto: Felix Grünschloß
Swana Rode (Gabriel), Andrej Agranovski (Graf Astolphe), Ute Baggeröhr (Settimia / Faustina) - Foto: Felix Grünschloß
Swana Rode (Gabriel), Jens Koch (Marc) - Foto: Felix Grünschloß
André Wagner (Hauslehrer von Gabriel / Antonio / Bruder Come), Gunnar Schmidt (Fürst Jules) - Foto: Felix Grünschloß
Swana Rode (Gabriel) - Foto: Felix Grünschloß
Swana Rode (Gabriel), Andrej Agranovski (Graf Astolphe) - Foto: Felix Grünschloß
Andrej Agranovski (Graf Astolphe), Swana Rode (Gabriel) - Foto: Felix Grünschloß
Jens Koch (Marc), Swana Rode (Gabriel) - Foto: Felix Grünschloß
Swana Rode (Gabriel), Andrej Agranovski (Graf Astolphe) - Foto: Felix Grünschloß
Andrej Agranovski (Graf Astolphe), Ute Baggeröhr (Settimia / Faustina), André Wagner (Hauslehrer von Gabriel / Antonio / Bruder Come) - Foto: Felix Grünschloß
Swana Rode (Gabriel), André Wagner (Hauslehrer von Gabriel / Antonio / Bruder Come), Andrej Agranovski (Graf Astolphe) - Foto: Felix Grünschloß

von George Sand

Deutsch von Yasmine Salimi
Ab 16 Jahren

Dauer: ca. 3h 00, 1 Pause 

ÖFFENTLICHE PROBE IM TEILABLAUF
12.4.2022 KLEINES HAUS
PREMIERE
14.4.2022 KLEINES HAUS

Gabriel, der alles verkörpert, was einen sportlichen, adeligen, intelligenten und bisweilen etwas arroganten Teenager im Italien der Renaissance zum Mann macht, erfährt, dass er biologisch eine Frau ist. Sein Großvater ließ ihn als Mann erziehen, um den direkten männlichen Erben der Familie auszustechen. Nun, da er Sorge haben muss, dass der Sprössling Interesse am anderen Geschlecht entwickelt, sagt er ihm die Wahrheit, um ihn zu ewiger Keuschheit zu zwingen. Das dunkle Geheimnis soll nicht auffliegen. Gabriels Versuch, die Hoheit über die Familiengeschichte und ihre beziehungsweise seine Identität wiederzugewinnen, endet tragisch.

Die Autorin hat mit Gabriel*le eine sensible Figur geschaffen, die sich von einengenden Geschlechterrollen und strikten Familientraditionen zu befreien versucht – und daran zugrunde geht. Die slowakische Regisseurin Sláva Daubnerová inszenierte in Karlsruhe zuletzt Am Königsweg als bildstarken Kampf einer Künstlerin gegen ihr Verstummen angesichts der brutalen politischen Realität. Mit der Produktion Gabriel kehrt sie zurück ins KLEINE HAUS und debütiert in der Opernsparte mit Strauss‘ Salome.



Termine

ZUM VORLETZTEN MAL IN DIESER SPIELZEIT
 Samstag, 11.6., 19:30 - ca. 22:30

KLEINES HAUS

TICKETS

35,50 - 11,50 Euro

ZUM LETZTEN MAL IN DIESER SPIELZEIT
 Samstag, 18.6., 19:30 - ca. 22:30

KLEINES HAUS

TICKETS

35,50 - 11,50 Euro

Besetzung

Fürst Jules von BramanteGunnar Schmidt
Gabriel von Bramante, sein EnkelSwana Rode
Hauslehrer von GabrielAndré Wagner
Marc, DienerJens Koch
Graf Astolphe von BramanteAndrej Agranovski
AntonioAndré Wagner
Settimia, die Mutter von AstolpheUte Baggeröhr
FaustinaUte Baggeröhr
Bruder ComeAndré Wagner
GaunerAndré Wagner
Gunnar Schmidt
 
RegieSláva Daubnerová
BühneSebastian Hannak
KostümeNatalia Kitamikado
MusikFelix Kusser
ChoreografieMilan Tomášik
KampfchoreografieAnnette Bauer
LichtChristoph Pöschko
DramaturgieAnna Haas
TheaterpädagogikBenedict Kömpf-Albrecht