Springe zum Inhalt Springe zur Hauptnavigation

1. SINFONIEKONZERT

Arabella Steinbacher - Foto: Sammy Hart

Werke von F. Medelssohn Bartholdy und R. Schumann

Felix Mendelssohn Bartholdy Konzert für Violine und Orchester e-Moll op. 64 MWV O 14
Robert Schumann Sinfonie Nr. 4 d-Moll op. 120

Dauer: ca. 1h 15

THEATERTAG - ÖFFENTLICHE PROBE
18.9.2021 GROSSES HAUS
19.9.2021 GROSSES HAUS
20.9.2021 GROSSES HAUS

Das Violinkonzert e-Moll von Felix Mendelssohn Bartholdy ist ein Resultat der engen Freundschaft zwischen ihm und dem Violinisten Ferdinand David. „Es soll ein Konzert sein, dass sich die Engel im Himmel freuen“ versprach David dem Komponisten vor der Uraufführung. Sein Versprechen hat er gehalten. Von der ersten Aufführung bis heute genießt das Werk hohes Ansehen – ein wahrer Publikumsliebling!

Robert Schumann hatte bei der Uraufführung seiner 4. Sinfonie weniger Glück und instrumentierte sie rund zehn Jahre später völlig neu. Vermutlich war das damalige Publikum noch nicht reif für eine Sinfonie aus einem Guss – ohne Pausen und mit komplex verwobenen Motiven und Themen. Es ist eine Kunstform, die ihrer Zeit weit voraus war und erst später von Richard Wagner, Gustav Mahler und Richard Strauss wieder aufgegriffen wurde.

Termine

Zur Zeit liegen keine Termine vor.

Besetzung

ViolineArabella Steinbacher
DirigentGMD Georg Fritzsch
BADISCHE STAATSKAPELLE