Zur mobilen Version Suche Suche

Navigation einblenden

6. SINFONIEKONZERT

Werke von F. Mendelssohn Bartholdy, R. Schumann und R. Strauss

Felix Mendelssohn Bartholdy Die schöne Melusine op. 32, Ouvertüre

Robert Schumann Konzert für Violoncello und Orchester a-Moll op. 129

Richard Strauss Der Bürger als Edelmann op. 60

 

Online-Spielplan
25.04.2021 DIGITAL

6. SINFONIEKONZERT

Foto: Arno Kohlem

Isang Enders Violoncello Georg Fritzsch Dirigent
BADISCHE STAATSKAPELLE 

In märchenhafte Atmosphäre hüllt Felix Mendelssohn Bartholdy 1835 seine Konzert-Ouvertüre über die tragische Liebesgeschichte zwischen der schönen Meerjungfrau Melusine und dem Ritter Raimund. Vorbild ist die zwei Jahre zuvor uraufgeführte Oper Melusina von Conradin Kreutzer. Im Wechselspiel vereint Mendelssohn Bartholdy die zwei Welten der beiden Charaktere im Wasser und auf dem Land.


1850 beginnt ein neuer Lebensabschnitt für Robert Schumann. Er zieht mit seiner Frau Clara und seinen sechs Kindern ins Rheinland, um das neue Amt des Städtischen Musikdirektors in Düsseldorf anzutreten. In dieser Umbruchsphase entsteht binnen zwei Wochen sein Cellokonzert op. 129, in dem er sein künstlerisches Ziel verfolgt, „die Poesie der Kunst“ zu Ehren zu bringen.

Etwas Tanzunterricht hier, etwas Puder und feine Kleidung dort, dazu noch eine geschickt eingefädelte Hochzeit seiner Tochter, voilà! Schon wird Monsieur Jourdain zum Edelmann – zumindest ist das sein Plan. Aus diesem humorvollen Stoff der gleichnamigen Ballettkomödie schneidert Richard Strauss seine Orchestersuite Der Bürger als Edelmann und setzt das Imponiergehabe und tänzerische Unvermögen des tollpatschigen Protagonisten musikalisch genial um.




Für einige unserer Streaming-Angebote arbeiten wir mit der Plattform dringeblieben.de zusammen, die für uns auch das Ticketing übernimmt. Bitte beachten Sie hierzu unsere Datenschutzhinweise.

Navigation einblenden