Springe zum Inhalt Springe zur Hauptnavigation

8. SINFONIEKONZERT

Nils Mönkemeyer - Foto:

Mit Werken von de Falla, Halffter & Mussorgsky

Manuel de Falla El sombrero de tres picos (Der Dreispitz), Suite Nr. 2
Cristóbal Halffter Konzert für Viola und Orchester
Modest Mussorgsky Bilder einer Ausstellung

2.7.2023 GROSSES HAUS
3.7.2023 GROSSES HAUS

Das Abschlusskonzert der Saison setzt den Fokus auf das Spanische und Visuelle in der Musik. Das Ballett Der Dreispitz vom spanischen Komponisten Manuel de Falla vereint beides in sich: temperamentvolle Tänze, spannungsvolle Dissonanzen und ein wenig Klangmalerei. Die Handlung: Ein Provinzstatthalter, dessen Würde der Dreispitz repräsentiert, ist in eine schöne Müllerin verliebt. Aber sie und ihr Mann spielen ihm Streiche und stellen ihn bloß. De Fallas Der Dreispitz wurde mit einem Bühnenbild von Pablo Picasso in London uraufgeführt.

Ganz andere Töne – wenn auch hörbar spanische – schlägt Cristóbal Halffter in seinem Violakonzert an. Halffter war der führende zeitgenössische Komponist in Spanien und schrieb das Konzert für Georg Fritzsch und den Bratschisten Nils Mönkemeyer. In Karlsruhe werden Mönkemeyer und Fritzsch das Werk erstmals gemeinsam aufführen. Als Halffter 2021 starb, schrieb Helmut Mauró in seinem Nachruf in der Süddeutschen Zeitung: „Halffter brachte beides zusammen: Emotionalen Aufruhr und kalte Logik, maximalen Ausdruck und strenge Disziplin, romantische Klangwucht und spröde Moderne.“

Mit Nils Mönkemeyer konnte die BADISCHE STAATSKAPELLE einen der führenden Bratschisten der Welt für sich gewinnen: „Die Bratsche ist das Instrument, was meiner inneren Stimme entspricht. Sie ist nah an unser aller Herzen“, sagt Nils Mönkemeyer.

Mit den Bildern einer Ausstellung erklingt zum Ende der Konzertsaison „das“ Vorzeigestück der Programmmusik. Zehn Gemälde seines Freundes, dem Architekten und Maler Viktor Hartmann, regten Mussorgsky zu Klavierstücken an, die an Einfallsreichtum und Emotionalität ihres Gleichen suchen. Die meistgespielte Orchestrierung stammt von Maurice Ravel. Sie intensiviert die Klangfarben der ursprünglichen Kompositionen und ergänzt weitere lautmalerische Effekte.

Termine

 Sonntag, 2.7., 11:00

GROSSES HAUS

TICKETS

52,00 - 15,00 Euro

 Montag, 3.7., 20:00

GROSSES HAUS

TICKETS

52,00 - 15,00 Euro

Besetzung

ViolaNils Mönkemeyer
DirigentGMD Georg Fritzsch
BADISCHE STAATSKAPELLE