Springe zum Inhalt Springe zur Hauptnavigation

1. NACHTKLÄNGE - NACHTKLÄNGE WERDEN 50!

Ulrich Wagner - Foto: Felix Grünschloß

Edgard Varèse Octandre
Rebecca Saunders a visible trace
Mark Andre riss 1

Dauer: ca. 1h 30

22.10.2021 STUDIO

Wir feiern das 50. Konzert der NachtKlänge mit zeitgenössischer Musik von Edgard Varèse, Mark Andre und der Kuratorin des diesjährigen ZeitGenuss-Festivals Rebecca Saunders.
Der Drang zum Experiment zieht sich durch das gesamte Schaffen des französisch-amerikanischen Komponisten Varèse. Arnold Schönberg und Richard Strauss zählte er zu seinen Vorbildern. Akustische Studien inspirierten den Komponisten in Octandre zu den Klangballungen und -kopplungen. Der Titel leitet sich vom lateinischen Wort Octandrus ab und bezeichnet eine Blume, deren Blüte acht Staubblätter aufweist.
Keine Entwicklungen, sondern ‚Zustände des Seins‘ formte Rebecca Saunders in ihrer Komposition the visible trace. Es sind Klänge, die wie Objekte im Raum stehen und sich von der Stille absetzen.
Inspiriert vom 2014 publizierten Essay Der Vorhang zerreißt. Nähe und Ferne Gottes im Markusevangelium setzte Mark Andre den ‚Riss‘ als zentrales Element im Leben Jesu musikalisch in ein Triptychon riss 1, riss 2 und riss 3 um – riss 1 ist sein jüngstes Werk.


In Zusammenarbeit mit ZeitGenuss - Festival für Musik unserer Zeit

ZEITGENUSS-Festival

Termine

Zur Zeit liegen keine Termine vor.

Besetzung

Dirigent & ModeratorUlrich Wagner
Mitglieder derBADISCHE STAATSKAPELLE