Springe zum Inhalt Springe zur Hauptnavigation

GRÄFIN MARIZA

Ks. Ina Schlingensiepen - Gräfin Mariza - Foto: Felix Grünschloß
Anna Gabler a. G. (Gräfin Mariza), Merlin Wagner (Baron Kolomán Zsupán), Ks. Johannes Eidloth (Fürst Populescu), BADISCHER STAATSOPERNCHOR - Foto: Felix Grünschloß
Merlin Wagner (Baron Kolomán Zsupán), Dilara Baştar (Lisa), Anna Gabler a. G. (Gräfin Mariza), Ks. Johannes Eidloth (Fürst Populescu), BADISCHER STAATSOPERNCHOR - Foto: Felix Grünschloß
Alexander Geller a. G. (Graf Tassilo), Anna Gabler a. G. (Gräfin Mariza) - Foto: Felix Grünschloß
Merlin Wagner (Baron Kolomán Zsupán),  Henriette Schein a. G. (Lisa), Ks. Ina Schlingensiepen (Gräfin Mariza), André Post (Fürst Populescu), BADISCHER STAATSOPERNCHOR - Foto: Felix Grünschloß
Ks. Ina Schlingensiepen (Gräfin Mariza), André Post (Fürst Populescu), BADISCHER STAATSOPERNCHOR - Foto: Felix Grünschloß
Dilara Baştar (Lisa), Merlin Wagner (Baron Kolomán Zsupán) - Foto: Felix Grünschloß
Dilara Baştar (Lisa), Luise von Garnier (Manja), Anna Gabler a. G. (Gräfin Mariza), BADISCHER STAATSOPERNCHOR - Foto: Felix Grünschloß
Alexander Geller a. G. (Graf Tassilo), Anna Gabler a. G. (Gräfin Mariza), Doru Cepreaga (Geiger), Ks. Johannes Eidloth (Fürst Populescu), BADISCHER STAATSOPERNCHOR - Foto: Felix Grünschloß
Alexander Geller a. G. (Graf Tassilo), Anna Gabler a. G. (Gräfin Mariza) - Foto: Felix Grünschloß
Henriette Schein a. G. (Lisa), Merlin Wagner (Baron Kolomán Zsupán) - Foto: Felix Grünschloß
Doru Cepreaga (Geiger), Alexander Geller a. G. (Graf Tassilo), Ks. Johannes Eidloth (Fürst Populescu), BADISCHER STAATSOPERNCHOR - Foto: Felix Grünschloß
Anna Gabler (Gräfin Mariza), Ks. Johannes Eidloth (Fürst Populescu), BADISCHER STAATSOPERNCHOR, Tanzstatisterie - Foto: Felix Grünschloß
Merlin Wagner (Baron Kolomán Zsupán), Dilara Baştar (Lisa) - Foto: Felix Grünschloß
Ks. Johannes Eidloth (Fürst Populescu), Robert Besta a. G. (Karl Stefan Liebenberg),  Anna Gabler a. G. (Gräfin Mariza), Alexander Geller a. G. (Graf Tassilo), Tanzstatisteri - Foto: Felix Grünschloß
Alexander Geller a. G. (Graf Tassilo) - Foto: Felix Grünschloß
Mehrzad Montazeri a. G. (Graf Tassilo), Ks. Ina Schlingensiepen (Gräfin Mariza) - Foto: Felix Grünschloß
Merlin Wagner (Baron Kolomán Zsupán), Dilara Baştar (Lisa) - Foto: Felix Grünschloß
Mehrzad Montazeri a. G. (Graf Tassilo), Ks. Ina Schlingensiepen (Gräfin Mariza) - Foto: Felix Grünschloß
Ks. Johannes Eidloth (Fürst Populescu) - Foto: Felix Grünschloß
Horst Maria Merz a. G. (Penizek), Christina Niessen (Fürstin Božena Guddenstein zu Chlumetz) - Foto: Felix Grünschloß
Merlin Wagner (Baron Kolomán Zsupán), Ks. Johannes Eidloth (Fürst Populescu), BADISCHER STAATSOPERNCHOR - Foto: Felix Grünschloß
Alexander Geller a. G. (Graf Tassilo), Christina Niessen (Fürstin Božena Guddenstein zu Chlumetz) - Foto: Felix Grünschloß

Operette in drei Akten von Emmerich Kálmán

Libretto von Julius Brammer
In deutscher Sprache mit deutschen Übertiteln

Dauer: 3h 00, 1 Pause 

PREMIERE
11.12.2021 GROSSES HAUS

Der verarmte Graf Tassilo verdingt sich nach Ende des Ersten Weltkriegs als einfacher Verwalter auf dem Gut der Gräfin Mariza. Diese sieht sich aufgrund ihres Reichtums von zahlreichen Verehrern umzingelt, denen sie sich durch die Ankündigung ihrer Verlobung mit dem fiktiven Operettencharakter Kolomán Zsupán zu entziehen versucht. Wenig später steht allerdings ein Herr Baron und Schweinezüchter gleichen Namens tatsächlich vor ihrer Tür und zeigt sich mit der Verlobung einverstanden. Ein Verwirrspiel um Liebe, Eifersucht und Vermögensverhältnisse nimmt unweigerlich seinen Lauf.

Das heitere Beziehungsdrama um den Grafen Tassilo und die Gräfin Mariza gehört zu den großen Operettenerfolgen Emmerich Kálmáns. Mit Foxtrott, Csárdás und Walzer wird hier auf den Trümmern der untergegangenen Doppelmonarchie getanzt. Der Abgesang auf die alte Welt zwischen Donau und Puszta traf den Geschmack des internationalen Publikums punktgenau. Unsterbliche Melodien wie „Komm mit nach Varaždin“ oder „Einmal möcht‘ ich wieder tanzen“ garantieren auch heute noch hartnäckige Ohrwürmer. Die österreichische Regisseurin Alexandra Frankmann debütiert am STAATSTHEATER und erzählt die turbulente Geschichte um Liebe und Geld im mondänen Flair der Goldenen Zwanziger.

Termine

Zur Zeit liegen keine Termine vor.

Besetzung

Gräfin MarizaKammersängerin Ina Schlingensiepen
Anna Gabler a. G.
Fürst PopulescuKammersänger Johannes Eidloth
André Post
Baron Kolomán ZsupánMerlin Wagner
Erik Biegel a. G.
Graf TassiloAlexander Geller a. G.
Mehrzad Montazeri a. G.
LisaDilara Baştar
Henriette Schein a. G.
Karl Stefan LiebenbergRobert Besta a. G.
Fürstin Božena Guddenstein zu ChlumetzChristina Niessen
PenizekHorst Maria Merz a. G.
Peter Pichler a. G.
ManjaLuise von Garnier
Jennifer Feinstein
TschekkoMartin Beddig
Wolfram Krohn
GeigerDoru Cepreaga
TanzstatisterieLeo Brunner
Cédric Dujardin
Jennifer Gress
Alicia Kaczmarczyk
Witalij Kühne
Anela Luzi
Konstanze Mazur
Christina Mohari
Alisa Shnirman
Saskia Scherer
Nina Treiber
Henrike Wagner
Hannah Wahlich
BADISCHE STAATSKAPELLE
BADISCHER STAATSOPERNCHOR
Statisterie des BADISCHEN STAATSTHEATERS
Musikalische LeitungGMD Georg Fritzsch
NachdirigatYura Yang
RegieAlexandra Frankmann
BühneWalter Vogelweider
KostümeAlfred Mayerhofer
ChoreografieTill Nau
ChorUlrich Wagner
LichtStefan Woinke
DramaturgieFlorian Köfler